Landgard: Neue Strukturen und Bereichsleitung

Im Rahmen der Professionalisierung der Strukturen im Bereich Fachhandel Blumen & Pflanzen verstärkt Landgard mit Wirkung zum 1. Januar 2017 die Leitungsebene des Landgard Fachhandels im Bereich Pflanzen. Damit verbunden ist auch eine Neustrukturierung der Verantwortlichkeiten auf Bereichsleitungsebene.

Im Rahmen der Professionalisierung der Strukturen im Bereich Fachhandel Blumen & Pflanzen verstärkt Landgard mit Wirkung zum 1. Januar 2017 die Leitungsebene des Landgard Fachhandels im Bereich Pflanzen. Damit verbunden ist auch eine Neustrukturierung der Verantwortlichkeiten auf Bereichsleitungsebene.

Zum 01. Januar 2017 verstärkt Julia Passens als Bereichsleiterin den Fachhandel. In diesem Zusammenhang gibt Frau Passens die Geschäftsführung der Landgard Tochter Nordwest-Blumen Wiesmoor zum 31. Dezember 2016 ab. Frau Passens wird zukünftig insbesondere den Fachhandelsvertriebs Herongen, die Schnittstelle zu den regionalen Vertriebsstandorten und zum Team Wiesmoor, den Fachhandelsvertrieb Fahrverkauf und das Team Webshop Fachhandel verantworten und diese Aufgaben von Stefan Dünnwald übernehmen. Herr Dünnwald wird weiterhin als Bereichsleitung Fachhandel das Sourcing, die Intralogistik, die zentrale Beschaffung, Betreuung Großkunden bzw. Direktgeschäfte verantworten. Die übrigen Verantwortlichkeiten auf Bereichsleitungsebene bleiben unverändert. Im Rahmen dieser Strukturveränderungen werden Walter Vogt und Thorsten Jänsch ab dem 01. Januar 2017 die Standortleitung in Wiesmoor übernehmen und Geschäftsführer Jörg Winckelmann in dieser Funktion unterstützen.

„Der Bereich Fachhandel stellt in der Sparte Blumen & Pflanzen mit ca. 400 Mio. Euro Umsatz das Kerngeschäft von Landgard dar“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG. „Der Fachhandel erlebt einen außerordentlichen Strukturwandel in der Branche, diese Herausforderung gilt es anzunehmen, daher müssen wir gerade im Fachhandel moderner, innovativer und erfolgreicher sein als der Markt.“ (Landgard)