Karlsruhe: Einbruch in Gartenbaubetrieb

Ein bislang unbekannter Täter ist am Sonntagabend in einen Gartenbaubetrieb in Karlsruhe-Hagsfeld eingebrochen, wurde dabei aber von einem Mitarbeiter erwischt, so dass er ohne Beute flüchtete.

Streifenwagen im Einsatz. Bild: GABOT.

Nach den bisherigen Erkenntnissen verschaffte sich der Unbekannte gegen 18:45 Uhr zunächst Zutritt zu dem in der Straße "Am Storrenacker" in Karlsruhe-Hagsfeld gelegenen Gelände. Anschließend begab er sich in die dortige Werkstatt und durchsuchte diese nach Wertgegenständen. Aufgrund der dort installierten Überwachsungskamera bemerkte der Eigentümer den Einbruch und verständigte sowohl die Polizei als auch einen in der Nähe wohnenden Mitarbeiter. Als der verständigte Angestellte wenige Minuten später eintraf, war der Täter noch vor Ort und konnte auch kurzzeitig festgehalten werden. Letztlich riss sich der Einbrecher jedoch los und flüchtete in Richtung Autobahn A5.

Die umgehend eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtigen führte nicht zu dessen Ergreifung.

Den flüchtigen Täter beschrieb der Mitarbeiter als etwa 170 cm groß und etwa 30 Jahre alt. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke, einer dunklen Stoffhose und einer schwarzen Mütze. Zudem führte er eine Taschenlampe mit sich.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt unter 0721/967180 in Verbindung zu setzen.