GGP: "EPS-InnovatieStimulans"-Preisträger

Die Gewinner des Preises "EPS-InnovatieStimulans" präsentierten Pläne auf der GrootGroenPlus-Frühjahrsmesse.

Präsentation der Pläne von Jungunternehmern, die seit 2018 an der GGP teilnehmen und den Preis "EPS InnovatieStimulans" auf der GGP erhalten haben.

2018 beschloss die Fachmesse GrootGroenPlus, Jungunternehmern in der Baumschulbranche die Möglichkeit zu bieten, sich auf der internationalen Baumschulplattform zu profilieren und an der Ausarbeitung des Themas mitzuwirken. Um dieser Gruppe von Jungunternehmern eine Chance zu bieten, auch weiterhin zusammenzuarbeiten, wurde im Oktober 2018 unter anderem der Preis „EPS InnovatieStimulans“ im Wert von 5.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Die Jungunternehmer in der Baumschulbranche Rick van der Horst, Rowy Roelands, Paul Bressers, Maarten Verdaasdonk und Alec Hermans werden gemeinsam die „Werkgroep Toekomst“ („Arbeitsgruppe Zukunft“) bilden, die Teil der Coöperatieve Vereniging Treeport ist. Am Mittwoch, dem 16. Januar, stellten sie den Vertretern von Treeport, EPS und GGP auf der zweiten Frühjahrsmesse der GrootGroenPlus das erste Konzept ihres Plans vor.

Die Jungunternehmer bekommen bei der Ausarbeitung ihres Plans volle Freiheit. Natürlich besteht dabei aber eine Wechselwirkung: Die Jungunternehmer werden von den vorhandenen Arbeitsgruppen von Treeport unterstützt, werden aber über die „Werkgroep Toekomst“ ebenfalls einen Input geben.

Nach einem Brainstorming, in dem sie sich die Frage nach dem Wer, Was und Wie gestellt haben, haben sie gemeinsam einige Schlussfolgerungen gezogen. Bekannt gegeben wurde bereits, dass sie eine Veranstaltung mit Bezug auf eine grüne Zukunft organisieren werden und dass sie die Herbstmesse der GGP (2. bis 4. Oktober 2019) dafür als Bühne nutzen werden. In den kommenden Monaten wird die Arbeitsgruppe mehr Details dazu veröffentlichen.