GARDENA: Im Garten immer gut abschneiden

Durch die milden Winter beginnt die Gartensaison immer früher. Mit übersichtlicher Sortimentsstruktur und hervorragenden Produkteigenschaften ermöglichen die GARDENA Scheren Hobbygärtnern und Handel den perfekten Einstieg in die Saison 2020.

Aus hochwertigen Materialien hergestellt und mit den innovativsten Merkmalen ausgestattet liefern die GARDENA Gartenscheren präzise Schnittergebnisse ohne Kraftanstrengung. Bild: GARDENA.

Zu den ersten Aufgaben in der neuen Gartensaison gehört der Rückschnitt, besonders von Gehölzen. Inzwischen weiß man, dass sich Bäume und Sträucher besser vom Schnitt regenerieren, wenn sie im Wachstum sind. Besser ist es also weniger zurückzuschneiden, dafür aber öfter im Jahr zur Schere zu greifen. Dass bedeutet, dass das Schneiden zum Ganzjahresthema wird – im Garten sowie im Handel.

Welche Schere nutzt man wofür? Die richtige Auswahl erleichtert die Schneidarbeiten zusätzlich. Im klar strukturierten Sortiment von GARDENA finden Hobbygärtner für jede Schneidsituation das passende Schneidwerkzeug, egal ob für Stauden und Rosen, Hecken, Sträucher oder Bäume. Alle Modelle punkten durch ein modernes Design, welches überzeugende Qualität, hervorragende Schneidkraft und Produktmerkmale miteinander vereint, die die Anwendung noch komfortabler machen.

Ein regelmäßiger Gehölzschnitt ist wichtig, um das Wachstum zu fördern, Krankheiten zu verhindern und den Ertrag von Obstgehölzen zu erhalten oder zu verbessern. Bei hohen Bäumen oder sehr dichten Kronen kann der Schnitt jedoch schnell zu einem gefährlichen Unterfangen werden, wenn das richtige Schneidwerkzeug fehlt. Mit teleskopierbaren Baum- und Strauchscheren wie dem GARDENAStarCut 410 plus geschieht das ganz bequem vom Boden aus. Voll ausgefahren erreicht er eine Arbeitshöhe von bis zu 6,50 Meter und erreicht so auch hochgewachsene Bäume. Abgeschnittene Äste können mit dem cleveren Räumhaken einfach aus der Krone herausgeholt werden.

Für saubere Schnitte sorgen präzisionsgeschliffene, antihaftbeschichtete Messer. Sie reduzieren gleichzeitig den Widerstand beim Schneiden und garantieren so auch eine angenehme Handhabung.

Der GARDENA StarCut wurde vielfach ausgezeichnet in Produkttest von bekannten Garten- und Heimwerker-Zeitschriften wie unter anderem „Mein schöner Garten“, „Familienheim & Garten“, „selbst ist der Mann“ und „selber machen“.

Konstruktion, Produktion und Vertrieb sind bei GARDENA eng beieinander – denn die Schneidgeräte des Traditionsunternehmens werden am Hauptsitz in Ulm entwickelt und stetig mit innovativen neuen Features ausgestattet. Alle Scheren sind zudem ‚Made in Germany‘, denn hergestellt werden sie in Niederstotzingen auf der schwäbischen Ostalb. Das sichert eine gleichbleibend hohe Qualität, Zuverlässigkeit und exakte Schneidergebnisse. Das garantiert GARDENA zusätzlich mit einer 25-jährigen Garantie auf das gesamte Scherensortiment. (GARDENA)