FrischeSeminar: Am 27. Februar 2019 gemeinsam mit der AMI

Strukturen und Trends im Obst- und Gemüsemarkt rechtzeitig erkennen und bewerten.

FrischeSeminar am 27. Februar 2019 gemeinsam mit der AMI. Bild: GABOT.

Das rechtzeitige Erkennen und Bewerten von Veränderungen im Obst- und Gemüsemarkt ist die Basis für Unternehmensentscheidungen in der Fruchtbrache. An Insider und solche, die es werden wollen, richtet sich daher das FrischeSeminar „Der Obst und Gemüsemarkt im Überblick – Strukturen und Trends“ am 27. Februar 2019 in Bonn. Die erfolgreiche Kooperation zwischen Deutschem Fruchthandelsverband e.V. (DFHV) und Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) wird aufgrund der großen Nachfrage auch in diesem Jahr fortgesetzt. Neben aktuellen Nachfragetrends und möglichen Risiken bei Warenbeschaffung und Verkauf geht es um die Einflussfaktoren, die den Obst- und Gemüsemarkt auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene bestimmen. Die AMI-Experten Dr. Hans-Christoph Behr und Helwig Schwartau liefern Daten und Hintergrundinformationen zur Marktentwicklung bei Produktion, Nachfrage und Handel. Die eintägige Weiterbildung richtet sich an Erzeuger und Vermarkter, Mitarbeiter im Ein- und Verkauf, Fach- und Führungskräfte im Agribusiness sowie in Wirtschafts- und Agrarverbänden.