FLL: Stabübergabe in der Geschäftsführung

Adalbert von der Osten wurde von der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. zum zweiten Geschäftsführer berufen.

Adalbert von der Osten wird im Spätsommer vollständig die Aufgabe des vom langjährigen Geschäftsführer Jürgen Rohrbach übernehmen. Bild: FLL.

Die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. hat Adalbert von der Osten zum zweiten Geschäftsführer berufen. Er wird im Spätsommer vollständig die Aufgabe des langjährigen Geschäftsführers Jürgen Rohrbach übernehmen.

Mit dem Eintritt von Adalbert von der Osten in die Geschäftsführung zum 1. April hat die FLL eine 5-monatige Übergabephase gestartet. Jürgen Rohrbach, der langjährige Geschäftsführer der FLL, wird zum 1. September in den Ruhestand treten.

Adalbert von der Osten (51) ist Diplom-Kaufmann (FH) und ausgebildeter Verlagskaufmann. Er starteteseinen Berufsweg 1998 als Trainee beim Verlag Hubert Burda Media und Referent der Axel Springer Verlag AG, bevor ihn der Weg in die Verbandsarbeit führte.

2007 wurde er Geschäftsführerdes Bundesverbandes der Deutschen Sportartikel-Industrie, wo er in Personalunion Geschäftsführer der RAL Gütegemeinschaft Sportgeräte war und in den Gremien des Normenausschuss Sport im DIN die Interessen des Branchenverbandes vertrat.

2016 übernahm er die Geschäftsführung des Einzelhandelsverbandes Bonn Rhein-Sieg Euskirchen, derauf kommunaler Ebene für die Interessendes Einzelhandels tätig ist. Adalbert von der Osten ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt mit seiner Familie in Bonn.

Jürgen Rohrbach hat 27 Jahre als Geschäftsführer die Geschicke der FLL gelenkt. Die FLL wird Jürgen Rohrbach im Herbst im Rahmen eines Festaktes offiziell verabschieden und die Stabübergabe auf Adalbert von der Osten vollziehen. (FLL)