Agroscope: Eva Reinhard wird neue Leiterin

Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann hat auf Antrag von Bernard Lehmann, Direktor des schweizer Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW), und einer breit abgestützten Findungskommission die Wahl von Eva Reinhard zur Leiterin von Agroscope bestätigt.

Eva Reinhard wird Leiterin der landwirtschaftlichen Forschung Agroscope.

Eva Reinhard ist zurzeit stellvertretende Direktorin des BLW. Sie folgt auf Michael Gysi, der Agroscope Ende März 2018 verlässt.

Eva Reinhard, geboren 1961 aus Rüegsau (BE), hat unter der Leitung von Prof. Denis Monard und Prof. Hans M. Eppenberger im Bereich Grundlagenforschung Entwicklungsneurobiologie an der ETHZ studiert und am Friedrich Miescher-Institut in Basel promoviert. Sie bringt breite Forschungserfahrung aus dem Ausland mit: Europäisches Chemikalienbüro ISPRA Italien; Duke University USA; University of Oregon USA, Stanford University USA; Sandoz Österreich.

Agroscope forscht mit rund 1.000 Mitarbeitenden entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Land- und Ernährungswirtschaft. Sie erarbeitet Lösungen für die landwirtschaftliche Praxis in den Feldern Wettbewerbsfähigkeit und nachhaltige Produktion, betreibt Ressortforschung und übernimmt Vollzugsaufgaben für die Behörden. Agroscope zeichnet sich aus durch die Kombination von Forschung, Politikberatung, Vollzug, Wissensaustausch und Technologietransfer sowie durch die Verbindung von Forschung und Praxis.

Das Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) dankt Michael Gysi für seinen kompetenten und wertvollen Einsatz für Agroscope. (Quelle: Bundesamt für Landwirtschaft)