4. Thüringer Landesgartenschau: Apolda steuert auf Finale zu

Mit über 350.000 Besuchen endet am Sonntag, 24.09.2017, die 4. Thüringer Landesgartenschau "Blütezeit Apolda". Dabei verspricht das kommende Wochenende noch einmal jede Menge Highlights.

Bild: Apolda.

Samstag, 23.09.2017

Für alle kleinen Gartenschaubesucher wird am Samstag noch einmal „Jochen der Elefant“ von 11.00-17.00 Uhr mobil im Gelände unterwegs sein.

Ebenfalls im gesamten Gelände werden am Nachmittag, von 13.00-16.00 Uhr, die Melodien des Akkordeonquartetts „Quattro Colori“ zu hören sein. Das Repertoire des Ensembles, bestehend aus Weimarer und Apoldaer Musikern, reicht von argentinischen Tango bis hin zu israelischer Folklore.

Von 19.00-20.00 Uhr lädt die Band Floyd Pepper & The Swing Club auf der Festwiese zum Swingen ein. Gepaart mit einer Portion Rock, Funk Reggae und Rock ‘n Roll interpretieren die vier Musiker Songs von Depeche Mode, über Nirvana, den Foo Fighters, The Cure, Rammstein bis hin zu Guns n’ Roses neu. Unterstützung bekommen sie von Roland Heinze an der Trompete sowie dem Posaunisten Christian „Koli“ Kohlhaas, der jahrelang festes Mitglied der Band Clueso war.

Ab 20.30 Uhr präsentiert die Wohnungsgesellschaft Apolda mbH (WGA) auf der Hauptbühne Northern Lite Live (UNAmusic). “Shuffle Play“ heißt ihr neuer Longplayer und er besticht durch anfängliche Ruhe, die sich in düstere Elektronik und später in blanke Bühnen-Euphorie wandelt.

Sonntag, 24.09.2017

Am Sonntag öffnen sich ein letztes Mal die Tore der 4. Thüringer Landesgartenschau in der Herressener Promenade in Apolda. Eine „Reiche Ernte“, die Abschlussschau der Thüringer Gärtner, erwartet die Besucherinnen und Besucher in der Blumenschauhalle.

In den Botschaftergärten stellt ab 10.00 Uhr die Kur- und Weinstadt Bad Sulza sich und ihre Sehenswürdigkeiten vor. Zwischen den Botschaftergärten, in der Thüringen-Info informiert ebenfalls ab 10.00 Uhr der Regionalverbund Thüringer Wald e.V. über Deutschlands ältesten und beliebtesten Höhenwanderweg, den Rennsteig.

Von 11.00-16.00 Uhr gibt der „Pflanzendoktor“ des egaparks Erfurt die Besucherinnen und Besucher im Gärtnertreff wichtige Tipps zum Thema „Diagnose, Vorbeugung und Bekämpfung von Pflanzenschädlingen und -krankheiten“.

In Gottes Gartenhaus wird es ab 15.00 Uhr ein Abschlussfest geben. Bereits ab 12.00 Uhr findet auf der Bühne ein einstündiger ökumenischer Abschlussgottesdienst mit dem Kirchenchor Kapellendorf (Leitung: Kantor Mike Nych) und dem Regionalen Posaunenchor (Leitung: LPW Frank Plewka) mit einem sich anschließenden Kurzkonzert des Posaunenchors (Posaunenwerk der EKM) statt.

Das Thüringer Umweltministerium berät von 10.00-18.00 Uhr im Klima-Pavillon über verschiedene Energiemodelle und lädt zum Ausprobieren und Informieren ein.

Ein letztes Mal haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich tagsüber im Grünen Klassenzimmer die beiden Ausstellungen „Boden des Jahres 2017“ und „Färber- und Faserpflanzen“ anzuschauen.

Weiterhin hat sich hoher Besuch angekündigt. „König Eduard Rauhbart“ wandert mit seiner kleinen Schutzelfe „Elfride“ von 11.00-15.30 Uhr durch die Herressener Promenade. Ebenfalls mobil im Gelände werden die „Herzöge von Berga“ von 13.00-16.00 Uhr in historischen Gewändern und mit kleinem Gefolge zu finden sein.

Einen umfassenden Überblick über das Gartenschaugelände bekommen Besucherinnen und Besucher bei einer öffentlichen Gästeführung. Treffpunkt ist 11:00 Uhr am Haupteingang (Ecke Adolf-Aber-Straße und Promenadenstraße). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Preis von 5,00 Euro pro Person zzgl. Eintritt ist an der Kasse zu begleichen. Um 14.00 Uhr findet letztmalig eine Führung durch die 14 Schaugärten statt. Treffpunkt ist hierfür der Gärtnertreff.

Auf der Bühne an der Festwiese werden am letzten Tag der Landesgartenschau in Apolda noch einmal viele Veranstaltungshighlights geboten. Von 17.00-18.00 Uhr präsentiert die Band „Mrs. Frizzle“ seinem Publikum eine musikalische Unterhaltung mit vielen Facetten. Hier darf gesungen, getanzt oder einfach nur mit dem Kopf genickt werden.

Ab 19.00 Uhr möchte sich die Landesgartenschau GmbH sowie alle Protagonisten bei den Gästen mit einer Abschlussgala bedanken. Neben vielen kleinen Überraschungen wird die 4. Thüringer Landesgartenschau mit einem spektakulären Feuerwerk ihren Abschluss finden, u.a. mit dem musikalischen Rahmenprogramm von Sunshine Brass sowie dem Ballon-Entertainer Tobi van Deisner. Um 20.45 Uhr wird es ein letztes Konzert geben. Mit den musikalischen Klängen von „Movie-Star“ Harpo gehen 149 Tage Landesgartenschau „Blütezeit Apolda“ zu Ende. (Quelle: Apolda)