Floriade: Der König eröffnet die Expo

Seine Majestät der König wird am Mittwochnachmittag, dem 13. April, in Almere die internationale Gartenbauausstellung Floriade Expo 2022 eröffnen.

Vom 14. April 2022 bis 9. Oktober 2022 wird Almere für sechs Monate der Schauplatz der internationalen Gartenbauausstellung Floriade Expo 2022 sein. Bild: Floriade.

Unter dem Motto 'Growing Green Cities' konzentriert sich die Floriade darauf, Städte lebenswerter und nachhaltiger zu gestalten. Zu diesem Zweck wird der niederländische Gartenbausektor zusammen mit 400 (inter)nationalen Teilnehmern aus 33 Ländern seine innovativen Ideen und Lösungen vorstellen.

Die Grundlage des Floriade-Parks ist das von dem Landschaftsarchitekten Winy Maas entworfene Arboretum. Diese Sammlung von Bäumen, Zwiebeln, Stauden und Sträuchern, durch die die Besucher spazieren können, ist alphabetisch geordnet. Im “The Green House” können die Besucher die Bedeutung der Blumen, Pflanzen, Gemüse und Obst für die Verbraucher und die Gesellschaft entdecken. Der Pflanzenanbau wird durch den Einsatz von Innovationen wie Drohnen, Robotern und vertikalem Gartenbau dargestellt. Die “Dutch Innovation Experience”, der Pavillon der niederländischen Regierung, zeigt die Zukunft des nachhaltigen, kreisförmigen Wohnungsbaus. Der Pavillon wurde aus hundert biobasierten Materialien gebaut, darunter Holz, Stroh, Schilf, Gummi, Brunnenkresse, Paprikastängel und Myzel. Auf der Floriade gibt es Ziergärten und Länderpavillons aus Europa, Afrika, Amerika und Asien. Die Besucher können das Gelände mit der Seilbahn durchqueren, ein Beispiel für nachhaltigen Transport. Im Pavillon "The Voice of Urban Nature" zeigen Amsterdam und Almere, wie sie gemeinsam mit den Einwohnern die grüne Stadt der Zukunft bauen. M. ist der neue Pavillon von Flevoland für immersive Kunst. Die Floriade bietet auch ein umfangreiches Kunst- und Kulturprogramm.

Die Weltgartenbauausstellung findet alle zehn Jahre in den Niederlanden statt. Die Almere Edition ist die 7. Floriade und wird in Zusammenarbeit mit dem Niederländischen Gartenbauverband (NTR), der niederländischen Regierung, der Provinz Flevoland und der Gemeinde Almere organisiert. Nach der Schließung der Floriade Expo 2022 wird das Gelände zu einem grünen, autofreien Stadtviertel. (Floriade)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.