Verbände: Jetzt kann die Saison kommen!

Der Verband Deutscher Garten-Center und an seiner Seite die Systemverbände Sagaflor, Ekaflor und NBB egesa sowie der unterstützende Verband Bund deutscher Baumschulen, zeigen sich sehr erfreut über den Ausgang ihrer Petition „Öffnung von Gartencentern und gärtnerischem Fachhandel ab dem 1. März!“.

VDG, Sagaflor, Ekaflor und NBB egesa haben gemeinsam die Petition gestartet.

Die Aktion konnte am Ende über 17.000 Stimmen bundesweit auf sich vereinen. Zu den Unterzeichnerinnen und Unterzeichnern zählen betroffene Unternehmen aus dem Handel, Produktionsbetriebe, wie auch zahlreiche Endverbraucherinnen und Endverbraucher, die sich der Grünen Branche verbunden fühlen. „Das ist ein tolles Ergebnis für die Branche und für unsere gemeinsame Initiative der Verbände“, so Martina Mensing-Meckelburg, Präsidentin des VDG. Auch der Geschäftsführer Thomas Buchenau lobt die intensive Zusammenarbeit mit den beteiligten Verbänden und hofft auf weitere Projekte in der Zukunft.

Die Petition wurde in der Zwischenzeit an die Ministerpräsidentinnen und Präsidenten der Bundesländer verschickt. Außerdem bekamen die Wirtschafts- und Landwirtschaftsministerien Post vom VDG. Sogar die Bundesregierung wurde aufgerufen, die Öffnung der Gartencenter, Gartenfachmärkte und Floristenfachgeschäfte bundesweit zum 1. März zu unterstützen.

Die gemeinsame Initiative konnte mit größter Freude vernehmen, dass zahlreiche Bundesländer der Forderung bereits gefolgt sind. Zum aktuellen Zeitpunkt, am 25.02., 9.00 Uhr, sind nur aus den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Saarland, Hamburg und Berlin noch keine Meldungen eingegangen, eine vorzeitige Öffnung aller Grünen Betriebe zu ermöglichen. Frau Mensing-Meckelburg dazu: „Wir sind optimistisch, dass auch diese Länder folgen werden. Der Druck auf die politischen Verantwortlichen nimmt dort stündlich zu.“

Zum Dank für ihre Unterstützung haben die an der Petition beteiligten Verbände in der Zwischenzeit zahlreiche Dankesschreiben an die Politik gerichtet. Erste Reaktionen zeigen, dass sich die Politikerinnen und Politiker über positive Schreiben und Lob in den von negativen Nachrichten geprägten Corona-Zeiten sehr freuen!

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.