S-H: Impfaktion für Saisonarbeitskräfte erfolgreich

Der Bauernverband Schleswig-Holstein und das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren haben eine gemeinsame Impfaktion erfolgreich abgeschlossen.

Mehrere Hundert ausländische Saisonarbeitskräfte wurden jetzt in Schleswig-Holstein geimpft.

Durch ein mobiles Team wurden mehrere Hundert ausländische Saisonarbeitskräfte, die auf den landwirtschaftlichen Betrieben u. a. bei der Obst-und Gemüseernte eingesetzt werden, aber auch weitere Mitarbeiter gegen eine Infektion mit dem Coronavirus geimpft.

„Über die gute Annahme des Impfangebots freue ich mich sehr. Es ist toll wie schnell und unkompliziert die Impfaktion umgesetzt werden konnte. Jeder, der sich durch die Impfung vor dem Coronavirus schützt, sorgt auch für den Schutz der Gemeinschaft und trägt dazu bei, dass wir alle die Pandemie gut überstehen und unsere Impfziele erreichen. Ich möchte dem Bauernverband für die reibungslose Zusammenarbeit danken“ so Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg.

In den Geschäftsstellen des Bauernverbandes und auf landwirtschaftlichen Betrieben kam bei der Impfaktion der Einmal-Impfstoff von „Johnson &Johnson“ zum Einsatz.

„Wir sind dem Gesundheitsministerium für die Initiative dankbar, die es uns ermöglicht hat, unbürokratisch und in kurzer Zeit viele Mitarbeiter der landwirtschaftlichen Betriebe vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen“, so Bauernverbands-Präsident Werner Schwarz, der die gute Zusammenarbeit mit den Impf-Teams hervorhob und deutlich macht: „jeder Geimpfte trägt auch zum Schutz Aller bei“. (Bauernverband S-H)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.