Kitzingen: Corona-Ausbruch im Gartenbaubetrieb

Die Inzidenz im Landkreis Kitzingen ist jetzt wieder deutlich über 100 gestiegen.

Corona-Ausbruch in Kitzingen. Bild: GABOT.

In den letzten Tagen kamen über 60 Fälle hinzu. Der Anstieg steht hauptsächlich im Zusammenhang mit einem Großbetrieb aus Albertshofen, 27 der am 20. Oktober gemeldeten 42 positiven Fälle sind darauf zurückzuführen. Dort wurde am Montag, 18. Oktober, eine Reihentestung gemacht, deren Ergebnisse jetzt übermittelt wurden. Demnach sind in diesem Großbetrieb aktuell insgesamt 42 Beschäftigte positiv getestet. Ein Großteil der betroffenen ausländischen Arbeitskräfte ist ungeimpft. Das Gesundheitsamt steht im engen Austausch mit dem Betrieb, eine Schnelltestung wurde für den 22. Oktober gefordert, eine zweiten PCR-Reihentestung für den 25. Oktober geplant. (Kitzingen)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.