Weihenstephan: 22. Fachseminar Pflanzenschutz-Beratung

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) führt am 26. September 2019 ein eintägiges Fachseminar mit einem abwechslungsreiches Programm durch.

22. Fachseminar Pflanzenschutz-Beratung am 26. September 2019. Bild: GABOT.

Als Pflanzenschutz-Fortbildung für Beratungsstellen und die gärtnerische Praxis (Gartenfachhandel, Gartencenter, GaLaBau-Firmen), Multiplikatoren und Lehrpersonal führt die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) als unabhängige staatliche Stelle am 26. September 2019 (8.45-16.30 Uhr) ein eintägiges Fachseminar durch. Die Tagungsgebühr beträgt pro Person 65 Euro (inkl. einer ausführlichen Tagungsmappe).

Die Veranstaltung wird als Fortbildungsmaßnahme im Sinne der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung anerkannt.

Programm:

Biologischer Pflanzenschutz bei Rosen: Schadursachen, Maßnahmen und Wunschgedanken Heiko Hübscher

Achtbeiner in Haus und Garten: Eine Einführung in die Welt der Spinnen Stephan Lauterbach

Blühstreifen: Fördermöglichkeiten für Bestäuber und Nützlinge Katja Jacot

Biostimulantien - alternative Wege zwischen Pflanzenschutz und Düngung Dr. Josef Haber

Versicherungsschutz für die Folgen von Quarantäneschaderregern Diana Pietruska

Rußrindenkrankheit am Ahorn: Diagnose, Biologie und aktuelle Handlungsempfehlungen Ludwig Straßer

Aktuelles: Pflanzenschutzrecht, Literatur, Internet Thomas Lohrer

Nutzen Sie für Ihre Anmeldung das Online Formular auf den Seiten der Hochschule www.hswt.de  in der Rubrik "Veranstaltungen". Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Thomas Lohrer (Tel.: 08161/71-3360, thomas.lohrer@hswt.de  (HSWT)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.