Schloss Dyck: Gartenluft schnuppern und Ideen sammeln

Wer das Schloss Dyck in Jüchen noch nicht gesehen hat, der sollte sich in diesem Sommer auf den Weg machen.

Wer das Schloss Dyck in Jüchen noch nicht gesehen hat, der sollte sich in diesem Sommer auf den Weg machen. Als kulturhistorisch bedeutendstes Wasserschloss im Rheinland hat es mit seinen Vorburgen, dem Wirtschaftshof und von einem malerischen, englischen Landschaftsgarten umgeben nicht nur Ausflugspotential, sonder auch viele Gartenideen für zu Hause zu bieten.

Inspiration, handfeste Tipps und zahlreiche Anregungen für die eigenen Gartenträume findet der Besucher in Hülle und Fülle. Gleich neben dem Eingangsbereichs haben u.a. Landschaftsgärtner des VGL NRW verschiedene, inspirierende Themenanlagen unter dem Titel "Gartenpraxis" geschaffen.

Ganz neue, kreative Gestaltungsmöglichkeiten, die sich an Größe und Möglichkeiten eines Hausgartens orientieren und von jedem Gartenbesitzer umsetzbar sind, werden hier vorgestellt. Innerhalb der ganzjährigen Dauerausstellung mit 15 verschiedenen Showgärten erleben die Besucher beispielsweise, welche unterschiedlichen Wirkungen allein mit einer speziellen Pflanzenauswahl, einer Wasseranlage oder einer ausgefallenen Skulptur erzielt werden können. Auch für die sich stetig ändernden, familiären Ansprüche an einen Garten halten die Landschaftsgärtner im Rahmen einen großen Ideenpools Vorschläge zur ergänzenden oder neuen Gestaltung des eigenen Gartens bereit.

Die Benennung der einzelnen Themengärten ist dabei Programm wie z.B. "Hüschgarten" , "Gartenvariationen"," Wohlfühlgarten"," My home is my castlle" oder "Bilder einer Ausstellung".

Dabei ist jeder Garten für sich ein ganz besonderes, grünes Highlight. Der "Garten der Ruhe und Anregung" ist beispielsweise als Atrium gebaut und verbindet die klaren Formen historischer Gärten mit neuzeitlicher Formensprache. Blumen der verschiedenen Jahreszeiten setzen immer wieder neue Akzente. Im Garten "Entdeckungsreise" wird das Zusammenwirken von Skulptur und Raum erlebbar. Der 3,5 m hohe 'Thron der Erkenntnis' ist der Fixpunkt im Garten. Das Wasserbecken bildet den 'Vorhof' zum Thron. Zwei weitere Skulpturen stehen räumlich getrennt voneinander. Ein Rundweg bietet die Möglichkeit, die Skulpturen zu entdecken.

"Purer Genuss " - ein Garten, der als Freiluftzimmer nicht nur vor der im Park zu findenden historischen Klinkermauer zum ganzjährigen Genießen einlädt und genauso durch seine landschaftsgärtnerische Gestaltung beeindruckt wie der Themengarten "Die moderne Küche im Freien", die man am liebsten gar nicht mehr verlassen möchte. (Galabau) 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.