Park der Gärten: Saisoneröffnung am 14. April 2018

Am 14. April 2018 beginnt die neue Saison im Park der Gärten in Bad Zwischenahn.

16. Saisoneröffnung im Park der Gärten. Bild: Park der Gärten Bad Zwischenahn.

Am 14. April 2018 startet der Park der Gärten - Die Gartenschau in Bad Zwischenahn - in seine 16. Parksaison und bietet allen Interessierten ein unvergessliches Naturerlebnis: Frühlingsstimmung mit Tausenden von Osterglocken. Bis zum 07. Oktober 2018 öffnet Deutschlands größte Mustergartenanlage dann täglich von 9:30 bis 18:30 Uhr für insgesamt 177 Tage ihre Tore. Neben unterschiedlichen Frühlingsblühern stehen zum Saisonauftakt viele Magnolien in voller Blütenpracht und werden die Besucher erfreuen. Über 100.000 frühlingsblühende Zwiebelgewächse, davon 35.000 im Herbst neu gepflanzte Knollen, warten im Blumenband sowie verschiedenen weiteren Quartieren des Parks darauf, die Gäste blütenreich zu begrüßen.

Zur diesjährigen Saison stehen wieder besonders die Neuerungen und Veränderungen der Parkanlage und in den Gärten im Vordergrund, wie z.B. der Umbau der Lehrbaustelle und das neue Erlebnismodul „Gesunder Boden – gesundes Wasser“. „Grüne Berufe haben Zukunft. Mit der komplett umgestalteten und erweiterten Lehrbaustelle der Fachsparte Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau wird in einer dauerhaften Präsentation die Ausbildung eines Landschaftsgärtners in Niedersachsen abgebildet und damit der Stellenwert und Vielseitigkeit des Berufes verdeutlicht“, erläutert Björn Ehsen, der gärtnerische Leiter des Park der Gärten, die Neuausrichtung der Lehrbaustelle als Schaufenster des GaLaBaus. „Das Erlebnismodul „Gesunder Boden – gesundes Wasser“ ist ein weiterer Baustein, mit dem der Park der Gärten seine Position als fachkompetente gärtnerische Wissensplattform deutschlandweit unterstreicht. Und natürlich ist es ein wichtiger Schritt, um für einen bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit den kostbaren Gütern Boden und Wasser zu sensibilisieren“, betont Ulrich Kapteina, Leiter der Schule im Grünen im Park der Gärten.

Zusätzlich sind verschiedene Mustergärten neu angelegt oder deutlich umgestaltetet worden, um vielfältige Inspirationen und Anregungen für Gartenbesitzer und Naturinteressierte zu bieten. Hierzu zählt auch der neue Garten „Garten und Kunst im Dialog“: Skulpturen und Plastiken in der gestalteten Natur bilden ein faszinierendes Gesamtkunstwerk. Unter dem Motto „Wohnen im Grünen“ werden zahlreiche Mustergärten die gesamte Saison hindurch und im jahreszeitlichen Wandel zu verschiedenen Gartenstilen mit Gartenmöbeln, bepflanzten Gefäßen, Gartenaccessoires und Floristik charmant in Szene gesetzt.

Auch die Staude des Jahres 2018 – die Taglilie - ist im Park der Gärten repräsentativ vertreten: das Taglilienrondell umfasst 560 Wildarten sowie Sorten und gibt in 2 Ringbeeten und auf 13 Themenbeeten einen beeindruckenden Überblick über diese Pflanzengattung.

Hochwertige Veranstaltungen rund um das Thema Garten und Natur mit einer guten Mischung aus Unterhaltung und Wissensvermittlung begleiten den Parkbesucher bis zum 7. Oktober 2018 durch die 16. Saison. Neben den informativen Pflanzenerlebnistagen „Hortensien im Park“ und “Stauden im Park“ haben der Park der Gärten und die Niedersächsische Gartenakademie eine neue grüne Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Unter dem Slogan „SonntagsGrün“ erhalten die Besucher an 5 Sonntagen Ideen und Tipps zu aktuellen Gartenthemen und -trends. Die Palette reicht von der richtigen Rasenpflege, Ideen für die Gartengestaltung, Bodenbearbeitung und - pflege, über Gehölztrends und -neuheiten bis hin zu Erntetipps im Hochbeet. Die traditionellen Veranstaltungs-Highlights, wie die „PflanzenWELTEN“ (1. Mai), die „OLB-SpielWELTEN“ (24. Juni), die „Illumination – Lange Abende im Park“ (3. August bis 2. September) oder der „Apfeltag“ (3. Oktober) bereichern auch in 2018 das vielfältige Angebot des Parks. Die größte künstlerische Lichtinszenierung im Nordwesten - „Mystische Nächte im Park“ (7./ 8. und 9. September) - steht 2018 unter dem Motto „Magie“. Neben dem OLB-Kinderkonzert am 14. Mai verspricht das abendliche Bühnenprogramm auch für das Jahr 2018 wieder namhafte Künstler. Darunter beispielsweise Horst Evers, Götz Alsmann, Wladimir Kaminer und die Red Hot Chilli Pipers.

Selbstverständlich werden auch die attraktiven Pflanzensortimente von „A“ wie Agapanthus bis „Z“ wie Zierapfel in 2018 viele Blühhöhepunkte und Farbspektakel an den 177 Tagen der Parksaison zeigen sowie die Besucher mit immer wieder neuen und jahreszeitlich unterschiedlichen Aspekten überraschen. (Quelle: Park der Gärten Bad Zwischenahn)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.