NL: Baumschulen haben mehr verdient

Das durchschnittliche Einkommen eines niederländischen Baumschulbetriebes hat sich im vergangenen Jahr von 54.000 Euro im Jahr 2015 auf 74.000 Euro erhöht.

Das durchschnittliche Einkommen eines niederländischen Baumschulbetriebes hat sich im vergangenen Jahr von 54.000 Euro im Jahr 2015 auf 74.000 Euro erhöht.

Das geht aus Zahlen des Economic Research (voorheen LEI) und der staatlichen Statistikbehörde CBS hervor. Danach gehe das bessere Ergebnis auf bessere Umsätze in Deutschland und im Vereinigten Königreich zurück. Insbesondere Unternehmen, die marktorientiert produzieren, hätte bessere Zahlen geschrieben.

Baumschulen zählen in den Niederlanden zu den TOP-5 Einkommensgewinnern im Jahr 2016 im Bereich Landwirtschaft und Gartenbau. Ebenso stieg das durchschnittliche Einkommen bei Erzeugern von Schnittblumen, Topf- und Beetpflanzen und Gemüse sowie Schweinebauern.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.