Nachlese: 8. Internationale Fachtage Ökologische Pflege

Die "Internationalen Fachtage Ökologische Pflege" von "Natur im Garten" boten 2017 in Langenlois zum achten Mal Wissen aus Praxis und Forschung rund um die naturnahe Pflege von Gärten, Grünflächen und Schauanlagen.

DI Thomas Lohrer, Prof. Dr. Thomas Speck, Landesrat Karl Wilfing, Direktor Franz Fuger, DI Andreas Steinert, Grünraumservice von "Natur im Garten (vorne v.l.), Langenlois-Bürgermeister Hubert Meisl, Gärtnermeister Stefan Brunner, "Natur im Garten" Organisatorin Fiona Kiss, DI Michael Barth, DI Heinz Wiesbauer (hinten von links). Bild: Natur im Garten.

200 interessierte Besucher verfolgten die diesjährige Veranstaltung an zwei Tagen, die mit einem Come Together am Vorabend des zweitägigen Treffens begann.

„Für die naturnahe Gestaltung und Pflege von Gärten und Grünräumen bedarf es Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der ökologischen Pflege. Bei den ,Internationalen Fachtagen ökologische Pflege‘ werden die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und nützliche Praxistipps präsentiert. Das breite Feld an renommierten Vortragenden aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie der zahlreiche Besuch von Interessierten zeigen, dass ökologisches Gärtnern immer tiefer in unserer Gesellschaft verankert wird“, so Landesrat Karl Wilfing.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.