IVG: 51. Deutscher Torf- und Humustag

Am 29. September 2016 ist es wieder so weit: Die nationale Erdenindustrie trifft sich in Bad Zwischenahn zum jährlich stattfindenden Deutschen Torf- und Humustag (DTHT). Die Veranstaltung sowie der anschließende traditionelle Spiekerabend haben sich in den vergangenen Jahren zu einer festen Größe in der Branche etabliert. Weitere Informationen zum Programm wird der Industrieverband Garten (IVG) e.V. in Kürze bekannt geben.

Am 29. September 2016 ist es wieder so weit: Die nationale Erdenindustrie trifft sich in Bad Zwischenahn zum jährlich stattfindenden Deutschen Torf- und Humustag (DTHT). Die Veranstaltung sowie der anschließende traditionelle Spiekerabend haben sich in den vergangenen Jahren zu einer festen Größe in der Branche etabliert. Weitere Informationen zum Programm wird der Industrieverband Garten (IVG) e.V. in Kürze bekannt geben - eine Registrierung ist bereits jetzt unter www.ivg.org/dtht-2016 möglich.

51 Jahre DTHT - Blick in die Zukunft
Nach dem runden Jubiläum im vergangenen Jahr setzt der Veranstalter weiterhin auf eine hohe Qualität bei der Auswahl von Referenten und Vortragsthemen: „In den vergangenen 50 Jahren ist es uns gelungen, den DTHT zu einer der bedeutendsten Veranstaltung unserer Branche zu etablieren. Unsere Besucher schätzen den Austausch mit Partnern und Kollegen ebenso wie die von uns ausgewählten Themenschwerpunkte. Das Programm orientiert sich dabei stets an aktuellen Fragestellungen und lässt darüber hinaus künftige Entwicklungsrichtungen nicht außen vor“, sagt Johannes Welsch, Geschäftsführer des IVG. Der Verband wird die Referenten für die diesjährige Veranstaltung in Kürze bekannt geben. Eine Registrierung ist bereits möglich.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.