FloraHolland: Trade Fair Aalsmeer abgesagt

Die Trade Fair Aalsmeer, Hollands größte internationale Zierpflanzenmesse, die vom 4. bis 6. November 2020 stattfinden sollte, ist abgesagt worden.

Die Trade Fair Aalsmeer 2021 findet vom 3. bis 5. November statt. Bild: Royal FloraHolland.

Royal FloraHolland sagt die Trade Fair Aalsmeer nach sorgfältiger Abwägung der Risiken und ausführlicher Beratung von Ausstellern und Besuchern ab.

Die Trade Fair Aalsmeer verdankt ihren einzigartigen Charakter dem Zusammentreffen einer großen Zahl von Ausstellern und Besuchern aus dem In- und Ausland. Für eine Großveranstaltung stellt die anhaltende Corona-Krise ein zu großes Gesundheitsrisiko dar. Diese Risiken sind auch mit den Behörden diskutiert worden. Die Sicherheit hat zu jeder Zeit Vorrang. Darauf zielten auch die vorgeschlagenen Maßnahmen ab. Die Unsicherheit über den internationalen Verlauf der Pandemie ist jedoch nach wie vor groß.

Darüber hinaus können internationale Besucher jederzeit mit Reisebeschränkungen konfrontiert werden. Eine Ausstellung in einem viel kleineren Maßstab wird dem einzigartigen Konzept der Trade Fair Aalsmeer nicht gerecht. Die Organisation konzentriert sich daher auf die Ausgabe 2021. Die Trade Fair Aalsmeer 2021 findet vom 3. bis 5. November statt. Ziel wird es sein, daraus eine Sonderausgabe zu machen.

Das Bedürfnis nach Vernetzung, Inspiration und Entdeckung von Trends und Neuheiten bleibt bestehen. Royal FloraHolland arbeitet an einem Programm, um dies auf eine andere, sichere Art und Weise zu ermöglichen. (Royal FloraHolland)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.