EDEKA-Verbund: Erhält Deutschen Handelspreis 2011

Der EDEKA-Verbund ist gestern Abend im Rahmen des Deutschen Handelskongresses in Berlin mit dem Deutschen Handelspreis 2011 ausgezeichnet worden. EDEKA ist seit mehr als 100 Jahren eine der größten genossenschaftlich organisierten Verbundgruppen in der deutschen Wirtschaft.

Der EDEKA-Verbund ist gestern Abend im Rahmen des Deutschen Handelskongresses in Berlin mit dem Deutschen Handelspreis 2011 ausgezeichnet worden. EDEKA ist seit mehr als 100 Jahren eine der größten genossenschaftlich organisierten Verbundgruppen in der deutschen Wirtschaft. Auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten stehe EDEKA für Stabilität und die Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, begründete die Jury die Preisvergabe. Die mittelständischen EDEKA-Kaufleute zeichneten sich durch Kundennähe und ein hohes Qualitätsbewusstsein aus. Der Deutsche Handelspreis, der seit 2002 unter Federführung des Handelsverbandes Deutschland (HDE) vergeben wird, würdigt herausragende Managementleistungen in einem schwierigen Umfeld und beispiellose Erfolgsgeschichten in der Handelsbranche. "EDEKA ist ein Unternehmer-Unternehmen, das genossenschaftlich organisiert und mittelständisch geprägt ist. Tagtäglich arbeiten rund 4.500 selbstständige Kaufleute und 300.000 Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens und an der Leistungsführerschaft im deutschen Lebensmitteleinzelhandel", heißt es in der Begründung der Jury, die mit namhaften Persönlichkeiten der deutschen Wirtschaft besetzt ist. "Das unternehmerische Credo basiert auf einem hohen Qualitäts- und Service-Versprechen gepaart mit einem überzeugendem Preis-Leistungsverhältnis. Gemäß dem Motto "Wir lieben Lebensmittel" setzt EDEKA auf ein breites Markenartikel-Angebot, Eigenmarken auf höchstem Genuss-Niveau sowie exzellente Bedienungstheken in den Frische-Segmenten Wurst, Fleisch, Käse und Fisch. Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der EDEKA AG, gab die Ehrung an seine Kaufleute weiter. "Unser Herz schlägt im Mittelstand, hier wird die wahre Management-Leistung erbracht", sagte Mosa in seiner Dankesrede vor rund 700 Gästen in Berlin. Er betonte die gesamtwirtschaftliche Bedeutung des mittelständischen Einzelhandels, die häufig immer noch unterschätzt werde. "Eine wichtige gemeinsame Aufgabe sei es daher, die Leistungen des Handels in Öffentlichkeit und Politik noch transparenter darzustellen. Handel schafft Werte, und wir dürfen uns nicht länger unter Wert verkaufen", so Mosa. "Der Deutsche Handelspreis ist für mich eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Kurs sind", fuhr er fort. Die Hamburger EDEKA-Zentrale und die sieben Regionalgesellschaften unterstützen den selbstständigen Einzelhandel mit zahlreichen Dienstleistungen. Ein Schwerpunkt liegt in der kontinuierlichen Weiterentwicklung des einzigartigen Sortimentsprofils. ?Wir bauen insbesondere das Angebot an nachhaltig erzeugten Produkten aus?, hob Mosa hervor. Darüber hinaus investiere der Verbund jährlich mehr als eine Milliarde Euro in die Modernisierung der Märkte, in Expansion und Logistik. EDEKA ist mit über 18.000 Azubis einer der führenden Ausbilder Deutschlands und begleitet jährlich mehr als 100 Nachwuchskaufleute in die unternehmerische Selbstständigkeit. (Quelle: EDEKA)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.