Decorum: Partnerschaft mit dem BGI

Die niederländische Gärtnergemeinschaft Decorum ist neuer Partner des Verbandes des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels (BGI) geworden.

Robin van der Knaap (links) und Norbert Engler, Vorstandsvorsitzender vom BGI. Bild: Decorum.

Decorum hat den Ehrgeiz, so viele Verbraucher wie möglich die schönsten Blumen und Pflanzen genießen zu lassen. Deutschland ist ein wichtiger Markt für die angeschlossenen Blumen- und Pflanzenmitglieder von Decorum. Durch die Zusammenarbeit mit dem Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels (BGI) erleichtert Decorum den Zugang zu seinem einzigartigen Sortiment.

Beide Parteien sehen Vorteile beim Wissensaustausch, um das Sortiment entlang der gesamten Kette auf die Nachfrage abzustimmen. Das Thema Logistik steht auch auf der Agenda beider Parteien. "Wir glauben an die Zusammenarbeit in der gesamten Kette, jede hat ihre eigene Spezialisierung und einen Mehrwert, einschließlich der BGI angeschlossenen Großhändler in Deutschland, und zusammen mit den Großhändlern können wir die Abnehmer unserer Floristikprodukte noch besser bedienen", sagt Robin van der Knaap.

BGI-Vorstandsvorsitzender Norbert Engler freut sich über die Zusammenarbeit. "Wir freuen uns, Decorum als Partner von BGI begrüßen zu dürfen. Mit der Qualitäts- und Markenstrategie von Decorum kann der Verein unsere Mitglieder unterstützen. Die breite Produktpalette von Decorum-Erzeugern gibt uns die Möglichkeit, die Kundenzufriedenheit bei den Großhändlern weiter zu steigern."

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.