Bundestag: Städtebauförderprogramm "Zukunft Stadtgrün" beschlossen

Am vergangenen Donnerstag hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages den Haushaltsentwurf 2017 abschließend fertiggestellt.

Am vergangenen Donnerstag hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages den Haushaltsentwurf 2017 abschließend fertiggestellt. Er enthält das neue Städtebauförderprogramm „Zukunft Stadtgrün“. Hierzu erklärt die baupolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Marie-Luise Dött:

"Das neue Städtebauförderprogramm "Zukunft Stadtgrün" ist ein wichtiger Baustein für die moderne Stadtentwicklung in Deutschland. Mit der Etablierung dieses Programms soll gezielt die Attraktivität öffentlicher Räume in Städten und Gemeinden gesteigert werden. Es soll Projekte initiieren, bei denen die Stadtbegrünung im Mittelpunkt steht. Der steigende Wohnungsbau wird in unseren Städten und Gemeinden deutlich sichtbar sein. Für die gewollte bauliche Verdichtung unserer Städte ist die Schaffung neuen, qualitätsvollen Stadtgrüns die erforderliche Ergänzung.

Neue Parks, kleinteilige Grünflächen, die Renaturierung von Wasserläufen oder die Herrichtung von Uferzonen sind wichtige Maßnahmen für die Aufwertung öffentlicher Räume. Die geförderten Maßnahmen werden ein Gewinn für die Lebensqualität in Stadt und Land sein.

Wir freuen uns, dass es gelungen ist, diese Aufgabe der Stadtentwicklung durch ein eigenständiges Programm zu unterstützen. Das Programmvolumen 2017 wird 50 Mio. Euro betragen. Nun liegt es an den Kommunen, diese Chance zu nutzen."

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.