Brocker Möhren: Zum 5. Jahr in Folge auf der IWG 2020

Im 5. Jahr in Folge präsentierte sich Brocker Möhren gemeinsam mit Max Möhre auf der größten Verbrauchermesse Deutschlands - der „Grünen Woche“ in Berlin.

v.l. Udo Fölster (BLE), Roland Bohn (BLE), Max Möhre, Hans-Christoph Behr (AMI) sowie Peter Boley (Brocker Möhren). Bild: Brocker Möhren.

Zum 85. Mal öffnete die weltgrößte Verbrauchermesse – die „Grüne Woche“ (17. bis 26. Januar) in Berlin - ihre Tore. Insgesamt werden wie in den Vorjahren knapp 400.000 Besucher die 1.800 Aussteller aus 72 Ländern besuchen. Zum 5. Mal in Folge präsentierte sich das niederrheinische Unternehmen Brocker Möhren vom 21. bis 22. Januar den Verbrauchern in der Halle 5.2a des Landes Nordrhein-Westfalen. Gemeinsam mit der Initiative „Meine Möhren“ und dem Maskottchen Max Möhre informiert Brocker Möhren über Anbau, Ernte und Zubereitungsmöglichkeiten für verschiedene Möhrensorten. Neben zahlreichen Verkostungen am Stand wurden an den Zwei Tagen über 2.500 Becher frisch gepresster Möhrensaft als Frühlings-Vitaminspritze den Verbrauchern zum Verkosten angeboten. Die kulinarische Vielfalt rückte bei den Bühnenpräsentationen besonders die „bunten Möhren“ (Möhre Violett; Möhre Creme) sowie Snack Möhren in den Focus der Verbraucher. Max Möhre zeigte sich besonders wegen seiner auffälligen Form als beliebtes Fotomodel bei Jung und Alt.

„Bewusste Ernährung und Themen rund um die Nachhaltigkeit standen im Jahr 2020 im Focus der Besucher dies zeigte sich auch besonders in der regen Nachfrage nach unseren tollen Rezeptkarten“, so Peter Boley von Brocker Möhren. (Brocker Möhren)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.