Birchmeier: Akku-Neuheiten beim IVG Powerplace

Birchmeier präsentiert die Akku-Neuheiten beim IVG Powerplace auf der spoga+gafa 2018.

Bild: Birchmeier.

Der Schweizer Sprühgeräte Hersteller wird erstmals mit zwei Ständen auf der spoga + gafa vertreten sein. Auf dem IVG Power Place Akku in Halle 6.1 am Stand D 021a präsentiert Birchmeier ein neues Gerät zum luftunterstützten Sprühen. Mit diesem zweiten Messestand unterstreicht das Unternehmen seine starke Ausrichtung auf Geräte mit umweltfreundlicher Akku-Technik.

Das Akku-Sprühgebläse AS 1200 kombiniert den Vorteil konventioneller Düsen-Sprühtechnik mit einem gesteuerten Luftstrom; im Unterschied zu einem Nebelbläser allerdings unter Verwendung modernster Elektronik und Akku-Technologie.

Das handliche, tragbare Gebläse verfügt über eine elektronische Steuerung. Der integrierten Sprühdüse wird mit vorgewähltem Druck Sprühmittel über einen Schlauch aus einer Birchmeier Akkuspritze zugeführt und optimal in den Luftstrom vorversprüht. Die Gebläseleistung kann entsprechend der Anwendung über mehrere Stufen eingestellt werden. Der Anwender erreicht mit diesem neuen Verfahren eine verbesserte Bestandsdurchdringung. Außerdem wird Sprühmittel eingespart, weil ein höherer Anteil auf der Pflanze landet, besser verteilt wird und weniger Streuverluste entstehen.

Das Gebläse ist als Zusatzgerät konzipiert und funktioniert zusammen mit einem Sprühgerät aus der «Accu-Power» Linie des Herstellers. Diese in den letzten Jahren von Birchmeier entwickelten Akku-Geräte wurden international mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet.

Das Gebläse benötigt jedoch noch einen zusätzlichen leistungsstarken Akku. Dieser ist so ausgelegt, dass damit - je nach Gebläseleistung - mehrere Stunden gearbeitet werden kann. Modernste Elektronik sorgt für einfachen und sicheren Betrieb.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.