Anthura: Volterra ist der neue Standard in Gelb

Obwohl die Farbe Gelb nur 5 bis 10% des Volumens der produzierten Phalaenopsis ausmacht, bleibt sie eine sehr wichtige Farbe in der Mischung. Die Farbe Gelb bietet einen starken Kontrast zu anderen Farben und hebt sie besser hervor.

Die Phalaenopsis 'Volterra' hat schöne intensiv gelbe Blüten. Bild: Anthura.

Von Natur aus ist die Farbe Gelb eine schwer zu züchtende Farbe. Es ist ein langer und schwieriger Prozess, Sorten mit ausreichenden Zweigen und Knospen in der Farbgruppe Gelb zu entwickeln. Dies erklärt auch die begrenzte Anzahl der gelben Sorten auf dem Markt. Mit der Einführung der Sorten Anthura 'Alassio' und Anthura 'Ferrara' vor einigen Jahren wurde bereits ein enormer Schritt nach vorne getan. Mit der Einführung von Anthura 'Volterra' wird die Messlatte noch höher gelegt: Die Sorte ist wachstumsstark und daher viel weniger anfällig für Misserfolge, hat eine schöne kompakte Blattposition und gibt durchschnittlich 5-7 mehr Blüten an einer Pflanze als 'Alassio'. Mit den steigenden Anforderungen des Marktes und dem Wunsch des Gärtners nach robusteren Sorten in der Baumschule wird 'Volterra' bald zum neuen Standard in Gelb!

'Volterra' hat schöne intensiv gelbe Blüten mit einem Durchmesser von 9 cm, einem hohen Anteil von 3 Zweigen und einer Pflanzenhöhe von 65 cm bei normaler Kulturzeit. Mit einem Durchschnitt von mehr als 10 Wochen kann die Haltbarkeit als gut angesehen werden. (Anthura)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.