Mankar: ULV-Sprühsysteme

Die Baumschultechnik-Messe in Ellerhoop bietet die Gelegenheit, die professionellen Mankar ULV-Sprühsysteme der Firma Mantis genau unter die Lupe zu nehmen. Unkraut effektiv und wirtschaftlich bekämpfen, ohne dabei Schäden an den Kulturpflanzen durch Abdrift zu riskieren - so lautet das Ziel, das die Ultra-Low-Volume-Technik von Mantis verfolgt.

Die Baumschultechnik-Messe in Ellerhoop bietet die Gelegenheit, die professionellen Mankar ULV-Sprühsysteme der Firma Mantis genau unter die Lupe zu nehmen. Unkraut effektiv und wirtschaftlich bekämpfen, ohne dabei Schäden an den Kulturpflanzen durch Abdrift zu riskieren – so lautet das Ziel, das die Ultra-Low-Volume-Technik von Mantis verfolgt. 

Im Gegensatz zu herkömmlichen Düsen sprüht die patentierte Segment-Rotationsdüse der Mankar-Geräte ohne Druck senkrecht nach unten, sodass ein einfacher Spritzschirm Abdrift durch Windeinwirkung verhindert und keine „Nebelwolken“ unter ihm hervorquellen. Herbizide werden unverdünnt und in gleichmäßig kleinen Tröpfchen verteilt, sodass eine optimale Wirkstoffverteilung erzielt wird. Der Anwender spart durch die Ausbringung ohne Wasser viel Zeit, Geld und Gewicht. Neben Blattherbiziden können auch flüssige Bodenherbizide und Herbizidmischungen verwendet werden. 

Um diese Vorteile in allen erdenklichen Einsatzbereichen nutzbar zu machen, hat Mantis zahlreiche verschiedene Mankar-Sprühgeräte entwickelt. Neben flexibel einsetzbaren Handgeräten gibt es Geräte zum Schieben, die sich durch unterschiedliche, verstellbare Spritzbreiten, verschiedene Spritzschirme und zwei verschiedene Radgrößen auszeichnen. Bei den Anbaugeräten für Traktoren stehen ebenfalls zahlreiche Varianten zur Verfügung. In den letzten Jahren kamen zahlreiche neue Modelle hinzu, wie z.B. das MANKAR-P 30-50 Flex, dessen Spritzbreite sich zwischen 30 und 50 cm flexibel anpasst, sodass auch schmale Reihen sehr gut bearbeitet werden können. 

In Baumschulen sind meist Geräte im Einsatz, die über eine radangetriebene Pumpe verfügen. Diese stellt eine sehr exakte Dosierung pro Flächeneinheit sicher, sodass auch bei großen Kulturflächen eine gleichmäßige, sparsame Verteilung des Herbizids und damit optimale Wirksamkeit auf der gesamten Fläche gewährleistet ist. (Quelle: Mankar)