Baumschultechnik 2012: Großes Aussteller-Interesse

Der Countdown läuft zur "Baumschultechnik 2012" der Leitmesse für Technik in der Baumschulbranche: Bereits mehr als 250 Hersteller und Handelsunternehmen aus dem In- und Ausland haben sich zu der Fachmesse angesagt, die am Donnerstag, 23., und Freitag, 24. August, auf dem Gelände des Gartenbauzentrums in Ellerhoop stattfinden wird.

Der Countdown läuft zur "Baumschultechnik 2012" der Leitmesse für Technik in der Baumschulbranche: Bereits mehr als 250 Hersteller und Handelsunternehmen aus dem In- und Ausland haben sich zu der Fachmesse angesagt, die am Donnerstag, 23., und Freitag, 24. August, auf dem Gelände des Gartenbauzentrums in Ellerhoop stattfinden wird. "Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden die ersten Aussteller meldeten sich unmittelbar nach Bekanntgabe des Veranstaltungstermins. Das zeigt hohe Motivation", so Heinrich Lösing, Geschäftsführender Berater im Versuchs- und Beratungsring Baumschulen und einer der Organisatoren der Leistungsschau, die unter das Motto: Mensch, Zukunft, Innovation gestellt ist. 

Gute Nachricht für weitere Interessenten: Noch sind Plätze auf dem insgesamt sieben Hektar großen Areal frei. Es stehen nicht allein Präsentationsflächen in einer Gesamtgröße von sieben Hektar zur Verfügung, auch wurde ein 0,5 Hektar großes Vorführgelände gestaltet. Dort sind Pflanzen in den baumschultypischen Abständen zu finden, so dass Maschinen genau wie später im realen Arbeitsprozess präsentiert werden können. 

Viel Zeit können sich weitere potenzielle Aussteller mit einer Anmeldung indes nicht mehr lassen, denn die Erstellung des detaillierten Kataloges ist bereits angelaufen. Ende Juni ist Redaktionsschluss für das Standardwerk zur Baumschultechnik, das in 2000 Exemplaren aufgelegt wird und in der Branche reißenden Absatz findet. Die Standmieten sind moderat und beginnen bei 450 Euro für die komplette Veranstaltung. 

Hersteller und Händler werden ein etwa 8.000 bis 10.000 Besucherinnen und Besucher starkes Fachpublikum erwarten können. Kleingeräte wie eine Elektroschere für 500 Euro werden genauso zu sehen sein wie große Topfmaschinen, für die Investitionen im sechsstelligen Bereich notwendig sind. Schwerpunkt der Innovationen werden unter anderem Geräte sein, die auf Basis von GPS-Steuerung funktionieren. (Quelle: baumschultechnik)

Die Baumschultechnik 2012 wird veranstaltet von der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, dem Versuchs- und Beratungsring Baumschulen e.V. und dem Landesverband Schleswig-Holstein im Bund deutscher Baumschulen e.V. Die Institutionen freuen sich über die Unterstützung der VR Bank Pinneberg sowie der Firma Hermann Meyer KG, Rellingen, Produkte für den Gartenbau.