Makita: Neue Akku-Kettensäge DUC353Z

Leise und kraftvoll präsentiert sich die neue Akku-Kettensäge DUC353Z von Makita. Betrieben durch 2 x 18 Volt Li-Ionen-Akkus zeigt sich das Akku-Modell nicht nur umweltfreundlicher und kostensparender gegenüber Elektro- und leichten Benzinkettensägen.

Anzeige

Leise und kraftvoll präsentiert sich die neue Akku-Kettensäge DUC353Z von Makita. Betrieben durch 2 x 18 Volt Li-Ionen-Akkus zeigt sich das Akku-Modell nicht nur umweltfreundlicher und kostensparender gegenüber Elektro- und leichten Benzinkettensägen. Auch in punkto Kraft und Ausdauer steht das Powermodell den alternativen Antrieben nicht nach.

Passend zur Gartensaison 2017 stellt Makita seine neue Akku-Kettensäge DUC353Z vor. Die Kettensäge erreicht eine Kettengeschwindigkeit bis zu 20m/s, wodurch sie quasi butterweich durch Hölzer bis 30 cm sägt. Der dahinterstehende kraftvolle Motor des neuen Modells ist bürstenlos (BL-Motor) und fällt durch einen geräuscharmen Lauf auf. Darüber hinaus ermöglicht der bürstenlose Motor eine kompakte Bauform für eine leichte Handhabung und erhöhte Effizienz. Doch die Akku-Kettensäge hat noch einiges mehr zu bieten.

Dank der Akkus trumpft die Akku-Kettensäge mit einem komfortablen schnellen Start einer Elektro-Säge, verzichtet jedoch auf das oft störende Stromkabel. Damit eignet sie sich sowohl zum Ablängen, Entasten und Fällen von kleineren Bäumen, als auch für Dachdecker- und Zimmermannsarbeiten. Wie alle Gartenprodukte der 2 x 18 Volt Linie von Makita, verfügt auch die DUC353Z über ein schmutz- und spritzwasserabweisendes Gehäuse (XPT), so dass der Einsatz auch bei leichtem Regen möglich ist.

Obendrein wird der Komfort bei der DUC353Z groß geschrieben. So entfallen, gegenüber einer Benzin-Kettensäge, die Herstellung eines Benzingemischs und die typische Benzinwartung. Zudem entfällt der Abgasgeruch vollständig. Pluspunkte für Anwender und Umwelt – bei vergleichbarer Leistung. Außerdem erfolgt die Kettenspannung, als auch der Kettenwechsel werkzeuglos und dessen Schmierung automatisch durch eine Metall-Ölpumpe.

Durch die zwei Akku-Kapazitätsanzeigen, eine je Akku, kommt es nicht nur seltener zu ungewollten Arbeitsunterbrechungen. Getauscht wird nur der leere Akku, das ist optimal zum Entleeren beider Akkus – dies verlängert die Lebenszeit der Akkus und schont damit den Geldbeutel.

Die Makita Akku-Kettensäge DUC353Z ist erhältlich im Fachhandel. Zum Lieferumfang gehört neben der Akku-Kettensäge eine Sägeschiene von 35 cm Länge mit passender 1,1 mm 3/8“ Kette und Kettenschutz. Akkus und Ladegerät sind nicht im Lieferumfang enthalten – diese können separat gekauft oder von vorhandenen Makita 18 Volt Geräten verwendet werden. Schienen und zugehörige Ketten sind im Zubehör von Makita erhältlich. Auch eine Carvingschiene ist im Programm. Das leistungsstarke 2 x 18 Volt Akku-Programm von Makita reicht von der DUC353Z über Gartengeräte wie z. B. Heckenscheren und Rasenmäher bis hin zu Baumaschinen wie Kombihammer, Handkreissägen uvm.

Weitere Informationen zu allen Makita-Produkten unter www.makita.de 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.