Neu: Compo Bio Unkrautvernichter

Spaß macht es nicht, um die vielen Ziersträucher herum oder gar zwischen Obst- und Gemüsekulturen, immer wieder Unkraut jäten zu müssen. Der stetig steigenden Zahl interessierter Bio-Gärtner bleibt aber meist nichts anderes übrig, als sich dem Kampf gegen den Wildwuchs immer wieder neu zu stellen.

Anzeige

Spaß macht es nicht, um die vielen Ziersträucher herum oder gar zwischen Obst- und Gemüsekulturen, immer wieder Unkraut jäten zu müssen. Der stetig steigenden Zahl interessierter Bio-Gärtner bleibt aber meist nichts anderes übrig, als sich dem Kampf gegen den Wildwuchs immer wieder neu zu stellen. Denn aus Sorge um die natürliche Qualität von Obst, Gemüse, Salat & Co. greifen sie nur ungern zu handelsüblichen Unkrautvernichtungsmitteln.

Doch diese Sorge ist jetzt unbegründet. Denn die neuen Compo Unkrautvernichter Herbistop (Konzentrat) und Herbistop AF (anwendungsfertig in der Sprühflasche) räumen Unkräuter jetzt ganz schonend auf Bio-Basis aus dem Weg: mit einem natürlichen Wirkstoff, der auch in Pelargonien, Geranien, Rosen oder Chrysanthemen vorkommt. Das biologische Unkrautvernichtungsmittel mit dem Compo seine Produktpalette "Bio" stärkt wirkt selbst gegen hartnäckige Unkräuter wie Giersch und Ackerschachtelhalm. Und das mit einer Sofortwirkung, die bereits zwei bis drei Stunden nach der Anwendung einsetzt sogar zwischen Obst- und Gemüsekulturen!

Vom zeitigen Frühjahr bis in den Herbst können Compo Unkrautvernichter Herbistop und Herbistop AF angewendet werden. Sobald das Mittel eingetrocknet ist, können Kinder und Haustiere bereits wieder in den Garten, auch für Bienen und andere Nützlinge besteht keinerlei Gefahr und eine Wartezeit bis zur Ernte ist ebenfalls nicht erforderlich. (Compo)

Mehr Informationen: www.compo-hobby.de.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.