Straelen: Von Weihnachtssternen und Marketing

Der zweite Unternehmerstammtisch der Netzwerkinitiative Agrobusiness Niederrhein fand in diesen Tagen im Gartenbauzentrum Straelen statt. Straelens Bürgermeister Jörg Langemeyer und Agobusiness-Vorsitzender Johannes Giesen begrüßten eine gemischte Gruppe von Unternehmern – vom Landwirt über den Unternehmensberater bis zum Logistiker.

Anzeige

Der zweite Unternehmerstammtisch der Netzwerkinitiative Agrobusiness Niederrhein fand in diesen Tagen im Gartenbauzentrum Straelen statt. Straelens Bürgermeister Jörg Langemeyer und Agobusiness-Vorsitzender Johannes Giesen begrüßten eine gemischte Gruppe von Unternehmern – vom Landwirt über den Unternehmensberater bis zum Logistiker. Sie alle informierten sich bei Andrew Gallik von der Landwirtschaftskammer NRW darüber, wie in Straelen verschiedene Produktionsbedingungen für Blumen und Gemüse erforscht und getestet werden. Passend zur Saison sah man Weihnachtssterne in den Versuchsgewächshäusern, deren Wachstum unter verschiedenen Verglasungen und Wärmebedingungen beobachtet wurde.

Im zweiten Teil der Veranstaltung drehte sich alles um das Thema „Marketing für den Mittelstand“. Dr. Markus Bremers, Inhaber der Agentur document1, stellte den Teilnehmern unterschiedliche Möglichkeiten der Unternehmenskommunikation vor und präsentierte Beispiele für eine erfolgreiche Vernetzung von Marketing, Vertrieb und Pressearbeit. In einer lebhaften Diskussion erörterten die Teilnehmer mit dem Kommunikationsexperten, welche Potenziale ein abgestimmtes Kommunikations- und Vermarktungskonzept freisetzt – und wie solche Konzepte auf die Bedürfnisse des Mittelstands zugeschnitten werden können. Der Unternehmerstammtisch endete mit anregenden Gesprächen, die denen die Teilnehmer die Gelegenheit zum Netzwerken intensiv nutzten. (a-n)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.