hortivation: BGI überreicht Innovationspreis

Der Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels hat auf der hortivation in Kalkar erstmalig seinen neuen Innovationspreis vergeben. Sieger im Wettbewerb um die herausragendste Neuerung wurde das Kräuter-Konzept "Schauze voll" der Gebrüder Cox GmbH.

Anzeige

Der Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels hat auf der hortivation in Kalkar erstmalig seinen neuen Innovationspreis vergeben. Sieger im Wettbewerb um die herausragendste Neuerung wurde das Kräuter-Konzept "Schauze voll" der Gebrüder Cox GmbH. 

Die hortivation war als Innovationserlebniswelt der grünen Branche der perfekte Rahmen für die Verleihung des BGI-Innovationspreises. Doch zuvor musste die Fachjury unter Vorsitz von Dr. Gerhard Heusipp, Privatdozent für Forschung und Innovation an der Hochschule Rhein-Waal, die 18 eingesandten Beiträge bewerten und dann den Gewinner küren. Keine leichte Aufgabe, denn das Spektrum der Einreichungen, die in den Kategorien „Urban Gardening“ und „Garten Living“ erfolgt waren, war sehr vielseitig. Doch am Ende stach das Konzept „Schauze voll“ deutlich hervor, sagte Dr. Heusipp in seiner Ansprache bei der Überreichung des Preises. 

„Schauze voll“ besticht durch herrlich aromatische Kräuter in einer besonderen Verpackung, die zusätzlich ganz ohne Plastik auskommt. „Bis zu Ende gedacht“, lobte die Jury das Konzept der „Geschmacksverstärker“ auf rein pflanzlicher Basis.

Auf einem gemeinsamen Empfang mit der niederländischen Botschaft und seinem niederländischen Partnerverband VGB wurde der Preis dann unter den Augen von Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Forschung/Lehre und natürlich zahlreichen Branchenvertretern an den Sieger verliehen. Freudestrahlend nahmen Hans Gerd und Danja Cox den individuell gefertigten Siegerpreis entgegen.

Mehr zum umweltfreundlichen und innovativen Konzept finden Sie im Internet unter: www.schnauze-voll-kräuter.de.

 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.