Bayer CropScience: Weiterer Ausbau der Food Chain Partnerships

Bayer CropScience gründet neue Food Chain Partnerships rund um den Globus und bekräftigt damit sein Engagement für eine stärkere Zusammenarbeit innerhalb der Nahrungsmittel-Wertschöpfungskette.

Anzeige

Bayer CropScience gründet neue Food Chain Partnerships rund um den Globus und bekräftigt damit sein Engagement für eine stärkere Zusammenarbeit innerhalb der Nahrungsmittel-Wertschöpfungskette. Gemeinsames Ziel ist dabei die nachhaltige Produktion von frischem Obst und Gemüse.

Auf der Fruit Logistica in Berlin stellte das Unternehmen seine neuesten "Food Chain Partnership"-Initiativen mit wichtigen Akteuren in Lateinamerika vor. Dazu gehören zum Beispiel Walmart Chile, der größte Lebensmitteleinzelhändler Chiles, die UNIVEG-Gruppe, ein führender Anbieter von frischem Obst und Gemüse sowie Agricola Famosa, der größte Melonenproduzent und -exporteur Brasiliens. Diese Partnerschaften stehen auch im Mittelpunkt einer Präsentation, die Bayer CropScience am 7. Februar um 15.00 Uhr gemeinsam mit den Partnern im Ausstellerforum ("Großer Stern", Raum Madrid) zwischen Halle 10.2 und 11.2 veranstaltet.

"Der Erfolg des globalen Obst- und Gemüsegeschäfts für alle Partner hängt zunehmend von der nachhaltigen Produktion der Frischware ab", erklärte Dr. Birgitt Walz-Tylla, Leiterin Food Chain Management bei Bayer CropScience. "Unsere Kernkompetenzen bei Bayer CropScience liegen in der Entwicklung und Bereitstellung lokal angepasster landwirtschaftlicher Technologien und Lösungen, die auf die Verbesserung der Pflanzenproduktivität und -qualität zielen."

Das globale "Food Chain Partnership"-Programm von Bayer CropScience umfasst 240 Projekte in 30 Ländern und 40 Anbaukulturen und bietet allen Partnern - von den Landwirten bis hin zum Einzelhandel - integrierte Lösungen auf der Basis von Saatgut, effektiven Pflanzenschutzmitteln und Dienstleistungen. Im Rahmen seiner Kooperationsprojekte bietet Bayer CropScience zudem Schulungen für Landwirte und Techniker, unter anderem zu Produktbetreuungsmaßnahmen und Innovationen in der guten landwirtschaftlichen Praxis (GLP). Der Ausstellungsstand von Bayer CropScience auf der Fruit Logistica befindet sich in Halle 20, Stand C-14. (bayer)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.