Schweiz: Preis für Biogemüse-Genossenschaft

Pro Natura Baselland verleiht den diesjährigen Naturschutzpreis der landwirtschaftlichen Genossenschaft Agrico. Diese betreibt in Therwil BL den Birsmattehof und liefert wöchentlich 2.000 Pakete mit Bio-Gemüse aus.

Anzeige

Pro Natura Baselland verleiht den diesjährigen Naturschutzpreis der landwirtschaftlichen Genossenschaft Agrico. Diese betreibt in Therwil BL den Birsmattehof und liefert wöchentlich 2.000 Pakete mit Bio-Gemüse aus.

Agrico ist die zweitälteste und grösste Produktionsgenossenschaft der Schweiz. Sie produziere intensiv, aber ökologisch Gemüse für die Region, lobt Pro Natura Baselland in einer Mitteilung anlässlich der heutigen Verleihung des Naturschutzpreises. Agrico setze sich für den Naturschutz und die Förderung der Biodiversität ein: Hecken würden angepflanzt und gepflegt, Bundbranchen und Blumenwiesen angelegt. Als Kompensation für den Bau eines Gewächshauses sei ein rund 1 Hektaren grosses Feuchtgebiet erstellt worden, lobt Pro Natura.

Die Genossenschaft Agrico wurde 1980 gegründet, sie baut auf dem Birsmattehof in Therwil BL Bio-Gemüse an. Agrico versteht sich als "Zusammenschluss von Produzenten und Konsumenten“. Das Gemüse wird nicht über den Zwischenhandel vermarktet, sondern direkt an die Konsumenten verkauft: An Wochenmärkten in der Region oder im Abonnement in Form eines Gemüsekorbes. Wöchentlich werden rund 2.000 Pakete ausgeliefert, bis 2020 sollen es 4.000 sein. Wer Genossenschafter ist – derzeit sind es 300 – erhält das Gemüseabo zu einem vergünstigten Preis, dafür muss man selber ein paar Stunden pro Jahr auf dem Hof mithelfen. www.birsmattehof.ch (lid)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.