NL: Großaktion gegen verbotene Mittel

Anzeige

Im Rahmen einer großangelegten Aktion wurden in den Niederlanden in der vergangenen Woche rund 100 Unterglasbetriebe vom Algemenen Inspectiedienst (AID) auf verbotene Pflanzenschutzmittel durchsucht.Die Bilanz: Bei 18 Betrieben wurden Vergehen festgestellt. Herausragend war dabei ein Gärtner, bei dem 340 kg Pflanzenschutzmittel gefunden wurden, die in den Niederlanden verbotenen sind. Diese Mittel wurden nach Angaben der AID noch am gleichen Tag vernichtet.

 

Der AID will dieses Ergebnis zum Anlass nehmen, um in der Zukunft verstärkter Kontrollen durchzuführen. (ah)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.