Köln: Neue Calluna-Sorte getauft

Anlässlich des"„Tag des Gartens" Anfang September in Köln wurde eine neue Sorte Calluna vulgaris getauft. Taufpatin Silke Peters taufte die neue rosafarbene Gardengirls®-Sorte von Züchter Kurt Kramer aus Edewecht auf den Namen ‘Mary Rose'.

Anzeige

Anlässlich des"„Tag des Gartens" Anfang September in Köln wurde eine neue Sorte Calluna vulgaris getauft. Taufpatin Silke Peters taufte die neue rosafarbene Gardengirls®-Sorte von Züchter Kurt Kramer aus Edewecht auf den Namen ‘Mary Rose'.

'Mary Rose' zeichnet sich durch die großen Knospen aus, die wesentlich größer sind als die anderer Sorten, auch noch etwas größer als die der bekannten Sorte 'Madonna'. Zusammen mit dem frischgrünen Laub bilden diese einen attraktiven Kontrast für jede Herbstpflanzung. Der Wuchs ist breit aufrecht. 'Mary Rose' hat auch eine Schwestersorte: Die weißblühende 'Mary Lu' wurde im Jahr 2015 ebenfalls in Köln getauft und wurde so Mitglied der Gardengirls®-Familie, zu der inzwischen 60 verschiedene Sorten zählen.

Rudolf Sterkel von der Firma Heidezüchtung Kramer freute sich, mit dem Tag des Gartens eine sehr schöne Bühne für die Heidetaufe gefunden zu haben. Mit Silke Peters, Inhaberin 2nd Floor und Koordinatorin für das MPS-Zertifizierungssystem in Deutschland, hatte ‘Mary Rose‘ eine sehr kompetente Taufpatin. „Nachhaltigkeit und Qualität sind den Erzeugern der Gardengirls® sehr wichtig und so war Frau Peters die ideale Patin, um die starke Verbindung von den MPS-Kriterien zu unseren Sorten zu symbolisieren“, sagt Sterkel, der sich über eine rundrum gelungene Pflanzentaufe freuen konnte. 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.