Husqvarna: Neue professionelle Akku-Motorsäge

Die neue 536 LiXP ist gemeinsam mit der Baumpflege-Version T536 LiXP, die erste professionelle Akku-Motorsäge von Husqvarna.

Anzeige

Die neue 536 LiXP ist gemeinsam mit der Baumpflege-Version T536 LiXP, die erste professionelle Akku-Motorsäge von Husqvarna. Sie setzt neue Maßstäbe in diesem Segment, denn zum ersten Mal bietet eine akkubetriebene Motorsäge die gleiche Leistung wie vergleichbare benzinbetriebe Maschinen – und übertrifft diese sogar in mehrerlei Hinsicht.

„Die Akku-Motorsäge 536 LiXP nimmt es mit jeder benzinbetriebenen Maschine mittlerer Bauart auf und erfüllt auch die höchsten Ansprüche“, sagt Pierre Landquist, Produktmanager bei Husqvarna in Schweden. Husqvarna hat seine erste Produktlinie für akkubetriebene Motorgeräte mit Heckenscheren und Trimmern vorgestellt. Nun erweitern gleich drei Motorsägen das Angebot. Die erste aus diesem Trio, die 436 Li, wendet sich an anspruchsvolle Verbraucher, wird aber durch ihre hohen Spezifikationen auch einige professionelle Anwender ansprechen. Für die herausfordern-den Aufgaben eines Baumpflegers, Zimmerers oder anderer Gewerbetreibenden, ist jedoch die 536 LiXP das Modell der Wahl. Der Akku-Vorteil liegt auf der Hand: ein geringer Geräuschpegel, niedrige Vibrationswerte und ein sauberer Betrieb. Denn der deutlichste Vorteil ist, dass keine direkten Emissionen ausgestoßen werden – für eine abgasfreie Arbeitsumgebung. „Die Vorteile eines Akkus bestechen auf den ersten Blick und erlauben ein völlig neues Husqvarna-Erlebnis. Aber am eindrucksvollsten ist es, das alles in einer sehr robusten und leistungsstarken Maschine zu kombinieren. Der bürstenlose Motor zum Beispiel liefert eine für den Markt einzigartige Kettengeschwindigkeit von 20 Metern pro Sekunde. Das ist weit mehr als von den Wettbewerbern derzeit angeboten wird“, stellt Pierre Lanquist fest.

Während des gesamten Entwicklungsprozesses wurde strikt darauf geachtet, dass die 536 LiXP so einfach wie möglich zu bedienen ist – und das in vielfacher Hinsicht: Die erhöhte Kettengeschwindigkeit und die stufenlose Geschwindigkeitseinstellung geben ein positives, intuitives Gefühl wie bei einer benzinbetriebenen Maschine. Sie fühlt sich an wie eine ganz normale Motorsäge. Allerdings mit deutlich weniger Emissionen, Geräuschen oder Vibrationen. Die Ergonomie wurde von Grund auf neu entworfen, da es die Akkutechnik ermöglicht, die Maschine komplett anders zu gestalten und auszubalancieren.

„Vergleichbare Produkte sind meist am Boden schwerer, während die 536 LiXP einen deutlich höheren Gravitationsschwerpunkt hat. Dadurch ist sie viel leichter zu führen – ganz gleich ob man sie vertikal oder horizontal hält“, betont Pierre Lanquist. Alle Akkuprodukte von Husqvarna gehören zu einem Wechselsystem. Somit kann der Akku über die komplette Bandbreite der professionellen Maschinen getauscht werden. Die savE-Technologie von Husqvarna kann mit einem einfachen Knopfdruck aktiviert werden. Sie opti-miert die Betriebszeit, um aus jeder Akkuladung die maximale Leistung herauszuholen. Die 536 LiXP ist separat erhältlich oder als Set mit zwei Akkupacks und einem Schnellladegerät, das vom Start weg ein unterbrechungsfreies Arbeiten ermöglicht. (Husqvarna)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.