Kompetenzzentrum Gartenbau Schleswig-Holstein

Anzeige

Versuchs- und Beratungsarbeit im Kompetenzzentrum Gartenbau in Thiensen gewinnt Gestalt."Die ausgeführten Wandlungsprozesse und Probleme der Baumschulwirtschaft bewegten uns, die Baumschulen noch intensiver und qualifizierter zu betreuen. Wir streben auch eine noch intensivere Zusammenarbeit der norddeutschen Bundesländer Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Niedersachsen an", hob Kammerpräsident Hermann Früchtenicht bei einem Besuch in der Container-Baumschule Clasen, Tangstedt, hervor.

 

Das Kompetenzzentrum soll im Konzert der (wenigen) in Deutschland bestehenden Versuchs- und Beratungszentren für die Baumschulwirtschaft ein eigenes, auf die Erfordernisse der Region zugeschnittenes Profil bekommen.

 

- Umwelt- und gewässerschonende Baumschule, Entwicklung des Integrierten Anbaues

 

- Ökologischer Versuchs- und Modellbetrieb Baumschule

 

- Betreuung der weiteren gärtnerischen Fachsparten Zierpflanzenbau, Gemüsebau und Obstbau in Zusammenarbeit mit den weiteren Fachzentren des Gartenbaues in Fünfhausen (Hamburg) und Jork ("Altes Land")

 

- Informationsangebot für Schulen und die interessierte Öffentlichkeit

 

"Unser erklärtes Ziel ist es weiterhin, hier auch andere Institutionen des Gartenbaues hier unterzubringen: Die Fachschule für den Gartenbau, der amtliche Pflanzenschutzdienst des Landes, der Versuchs- und Beratungsring Baumschulen und der Obstbauberatungsring haben bereits Interesse an einer fruchtbaren Zusammenarbeit auf einem Gelände geäußert", meinte Hermann Früchtenicht abschließend.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.