Versicherungsrating: Erneut Bestnote für GV

Der Gartenbau-Versicherung (GV) hat Ende Juli vom Ratingagentur Assekurata, Köln, wieder das Besturteil A++ (Exzellent) erhalten.

Die GV unterzieht sich dem jährlich stattfindenden Rating der Assekurata bereits seit dem Jahr 2001 und hat ihre Unternehmensqualität damit bereits zum 20. Mal erfolgreich unter Beweis gestellt. Bild: Assekurata.

Anzeige

Mit A++ (Exzellent) hat die Ratingagentur Assekurata, Köln, der Gartenbau-Versicherung (GV) Ende Juli diesen Jahres wieder das Besturteil ausgestellt. Der Versicherungsgesellschaft gelang es damit, ihre exzellente Bewertung des Vorjahres erneut zu bestätigen, in Teilbereichen sogar auszubauen. So zum Beispiel die Sicherheitsmittel, die seit der letzten Bewertung im Jahr 2019 erneut gestärkt wurden.

Das Gesamturteil setzt sich aus den folgenden vier Teilkriterien zusammen:

Sicherheit: Wie sicher ist die Existenz des Versicherers?

Erfolg: Wie erfolgreich wirtschaftet der Versicherer mit den Kundengeldern?

Kundenorientierung: Welchen Service bietet der Versicherer den Kunden?

Wachstum/Attraktivität im Markt: Wie attraktiv ist der Versicherer aus Sicht der Kunden?

Die GV unterzieht sich dem jährlich stattfindenden Rating der Assekurata bereits seit dem Jahr 2001 und hat ihre Unternehmensqualität damit bereits zum 20. Mal erfolgreich unter Beweis gestellt - eine Kontinuität, die bei Ihren Mitgliedern und Vermittlern für Transparenz, Orientierung und Sicherheit sorgt. (GV)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.