The Greenery und Plant Sciences: Exklusivvertrag

The Greenery entwickelt zusammen mit dem amerikanischen Züchtungsunternehmen Plant Sciences Inc. neue Sorten für Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren.

Steven Martina (CEO The Greenery) und Steve Nelson (Direktor Plant Sciences Inc.) unterzeichnen den Vertrag. Bild: The Greenery.

Anzeige

The Greenery hat mit dem amerikanischen Zuchtunternehmen Plant Sciences Inc. einen Exklusivvertrag unterzeichnet, um in den kommenden Jahren gemeinsam neue Sorten für Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren mit den Schwerpunkten Geschmack, Haltbarkeit und Ertrag zu entwickeln.

Exklusive Zusammenarbeit

The Greenery strebt ständig nach neuen Produkten und damit nach neuen Möglichkeiten für seine Produzenten. Plant Sciences Inc. (PSI) verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Weichobst. Durch globale Forschung, Entwicklung und Erprobung hat sich das kalifornische Unternehmen eine führende Position als Produzent von hochwertigen Weichobstprodukten erobert, die weltweit angebaut werden. Die Zusammenarbeit mit Plant Sciences Inc. gibt Greenery-Züchtern die Möglichkeit, neue, schmackhafte Sorten exklusiv auf den Markt zu bringen und sich so von der Massenproduktion der üblichen Sorten zu unterscheiden. Bei der Entwicklung neuer Sorten, von der Pflanzenzüchtung bis zur Auslieferung an den Kunden, werden die Landwirte von einem Anbauspezialisten von The Greenery unterstützt. Auf diese Weise ist The Greenery an der gesamten Kette beteiligt, vom Rohstoff bis zum Verkaufsregal.

Rendite für Gärtner und Kunden

Neben Geschmack und Haltbarkeit ist es auch wichtig, dass die Sorten einen guten Ertrag für den Gärtner bringen. Aus der Zusammenarbeit mit PSI sind Sorten entstanden, die sich nicht nur durch Geschmack und Haltbarkeit auszeichnen. The Greenery nutzt Anbau- und Marketingkonzepte, um sicherzustellen, dass die Produkte ihren optimalen Wert erreichen und dem angestrebten Kundensegment und den Bedürfnissen der Verbraucher entsprechen.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.