Syngenta Group: Wechsel im Führungsteam

Die Syngenta Group informiert über Neubesetzungen im Führungsteam.

Das Hauptquartier der Syngenta Group in Basel. Bild: Syngenta.

Anzeige

Jeff Rowe derzeit Präsident Syngenta Seeds, übernimmt zum 1. Juli 2022 die Leitung von Syngenta Crop Protection. Seine bisherige Funktion wird von Justin Wolfe, zuvor Leiter des Saatgutgeschäfts in Nordamerika, übernommen. Als Mitglieder des Syngenta Group Leadership Teams (GLT) berichten beide künftig an CEO Erik Fyrwald. Jeff Rowe wird in die Unternehmenszentrale in Basel (Schweiz) wechseln; Justin Wolfe wird weiterhin in Downers Grove, Illinois (USA) tätig sein.

Jon Parr, Präsident Syngenta Crop Protection, wird am 30. September in den Ruhestand gehen. Er war 35 Jahre für das Unternehmen tätig, davon die vergangenen sieben Jahre als Präsident von Syngenta Crop Protection.

"Ich danke Jon für seinen herausragenden und enorm erfolgreichen Einsatz in den vergangenen drei Jahrzehnten bei Syngenta. Jon hat das Pflanzenschutzgeschäft gemeinsam mit seinem Team erfolgreich durch die Pandemie gesteuert und die Herausforderung weltweiter Lieferkettenstörungen bewältigt. Syngenta Crop Protection ist unter der Verantwortung von Jon wieder klarer Weltmarktführer im Bereich Pflanzenschutz geworden, hat das Biologika-Geschäft weiterentwickelt und die Innovationsführerschaft ausgebaut", sagt Erik Fyrwald, CEO der Syngenta Group. "Gleichzeitig freue ich mich, dass mit Jeff und Justin zwei ausgewiesene Experten die Herausforderung angenommen haben, den Wachstumskurs unseres Pflanzenschutz- und Saatgutgeschäfts weiter fortzusetzen und dabei unsere Vision einer regenerativen Landwirtschaft zu verwirklichen."

Jeff Rowe ist die treibende Kraft hinter der erfolgreichen Neuaufstellung des Saatgutgeschäfts. Unter seiner Leitung konnte Syngenta Seeds den Umsatz deutlich ausbauen und zur Profitabilität zurückkehren. Er verantwortet zudem die gruppenübergreifenden Initiativen zur Förderung einer regenerativen Landwirtschaft und zum Schutz der Bodengesundheit der Syngenta Group. Bevor er im Jahr 2016 zu Syngenta kam, war Jeff Rowe über 20 Jahre in leitenden Positionen für DuPont Pioneer tätig und blickt damit heute auf fast 30 Jahre Erfahrung in der Agrarbranche zurück.

Justin Wolfe leitete seit 2018 das Saatgutgeschäft in Europa, Afrika und dem Nahen Osten und verantwortete die Einführung des Geschäfts mit Spezialsaatgut. Mit seinen Führungsqualitäten und seiner exzellenten operativen Umsetzungsfähigkeit hat er massgeblich zum Wachstum in Nordamerika beigetragen und die Marktposition ausgebaut. Bevor er zu Syngenta stiess, war Justin Wolfe über 20 Jahre für Monsanto tätig, zuletzt als Vice President Commercial Operations für Europa und den Mittleren Osten. Zudem hatte er Positionen in den Bereichen Strategie, Operations, Vertrieb und Marketing inne.

Angesichts der zunehmenden strategischen Relevanz des Gemüse- und Blumengeschäfts wird der globale Leiter des Bereichs, Matthew Johnston, mit Wirkung zum 1. Juli 2022 direkt an CEO Erik Fyrwald berichten.

Unter Jon Parrs Führung in den vergangenen sieben Jahren wuchs das Pflanzenschutzgeschäft um 50 Prozent. Parr ist bereits seit Januar 1987 für die Syngenta Group und ihre Vorgängerunternehmen tätig. Von 2015 bis 2016 war Jon Parr Chief Operating Officer EAME & Lateinamerika für Syngenta Crop Protection, davor seit 2014 Leiter des Global Crops & Assets Geschäfts. Von 2009 bis 2013 war er Regionaldirektor bei EAME und von 2007 bis 2008 Leiter Syngenta Flowers. Darüber hinaus hatte Jon Parr verschiedene Positionen in den Bereichen Marketing, Strategie und Produktion inne. (Syngenta Group)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.