SanLucar: Begrüßt den Jahrgang 2021

Für die neuen Studenten der dualen Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement fiel im September der Startschuss für den neuen Kurs. Diese Fortbildungsmöglichkeit, 2019 durch SanLucar und FEDA Madrid in Spanien eingeführt, bietet jungen Menschen in diesem Land große Zukunftsmöglichkeiten, da sie so bessere Chancen auf eine spätere Beschäftigung haben.

Die Studenten der Jahrgangs 2021-2023. Bild: SanLukar.

Anzeige

Die duale Ausbildung dauert zwei Jahre und durch die Kombination von Theorie und Praxis bekommen die Studierenden direkten Einblick in die Welt der Wirtschaft. Die jungen Talente erhalten während ihres gesamten Studiums ein Gehalt und werden entsprechend den Anforderungen des jeweiligen Unternehmens ausgebildet. Beste Voraussetzungen für eine spätere Einstellung.

Vier Auszubildende des ersten Bildungsprogramms (2019-2021), die ihr Praktikum bei SanLucar absolviert haben, wurden dadurch nach ihrem Abschluss im vergangenen Juni Teil der Belegschaft des Unternehmens. Sie arbeiten am Hauptsitz des multinationalen Unternehmens in Valencia, Spanien und besetzen verschiedene Positionen in den Abteilungen Personal, Logistik, Verkauf und Einkauf.

„Wir könnten nicht zufriedener mit dem Ergebnis dieser ersten Abschlussklasse unserer dualen Berufsausbildung im Groß- und Außenhandelsmanagement sein. Einerseits ist es für junge Menschen, die schnellstmöglich in den Arbeitsmarkt eintreten wollen, ein gutes Sprungbrett. Auf der anderen Seite, ermöglicht die duale Ausbildung Unternehmen wie uns, junge Auszubildende zu schulen und einen eigenen Pool an qualifizierten Fachkräften in wichtigen Bereichen unseres Tagesgeschäfts zu schaffen", erklärt Mandy Zwahlen, Sales Training Manager bei SanLucar.

Duale Ausbildung 2021-2023

14 junge Menschen nehmen am dritten Ausbildungsjahrgang der dualen Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement teil. Eine von der Deutschen Handelskammer für Spanien (AHK) anerkannte Ausbildung, bei der die Studenten 35% theoretischen Unterricht und 65% praktische Arbeitserfahrung in Unternehmen erhalten.

Die Theorie des Programms findet in den Räumen von SanLucar statt und wird von FEDA Madrid - German Business School zertifiziert. Für den praktischen Teil der Ausbildung nehmen in diesem Jahr insgesamt 7 Unternehmen teil: SanLucar, Edeka, Primafrio, Transfesa, Clasol, Azul y Rojo sowie die Firma Tedi.

Ebenso wird das Programm in hybrider Form fortgesetzt, indem es die Teilnahme am Präsenzunterricht mit "Homeschooling" kombiniert, um den Schülern so die neue Realität des Homeoffices näher zu bringen.

Interessenten für die duale Ausbildung Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement, können bis Ende des Jahres ihre Bewerbungen für die vierte Auflage des Programms einreichen. Um teilzunehmen, reichen ein Abitur und ein B1- Niveau in Englisch, Deutsch und Spanisch aus. (SanLucar)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.