Salon du Vegetal: Solidarität für den Gartenbausektor

Der Salon du Vegetal wird in der zweiten Septemberwoche 2020 mit einer überarbeiteten Ausgabe der Messe und mit einem angepassten Angebot stattfinden.

Der Salon du Vegetal will seine Solidarität und Unterstützung für die Produzenten des Gartenbausektors zum Ausdruck bringen.

Anzeige

Der Salon du Vegetal, der in der zweiten Septemberwoche 2020 stattfinden wird, möchte seine ganze Solidarität und Unterstützung für die Produzenten des Gartenbausektors zum Ausdruck bringen.

Die durch die COVID19-Epidemie verursachte Krise trifft die Unternehmen des Sektors wirklich hart. Die Produzenten müssen sich mit dem brutalen Stopp des Verkaufs ihrer Produkte und damit mit einem erheblichen Einkommensverlust in einer wichtigen, Geschäftszeit auseinandersetzen.

In diesem Zusammenhang arbeiten alle Teams des Salon du Vegetal von nun an an einer überarbeiteten Ausgabe der Messe und an einem angepassten Angebot, das allen Fachleuten des Gartenbausektors Lösungen für ihre Bedürfnisse nach der Krise bieten soll.

In diesen Zeiten ist es notwendig, als Team zu arbeiten. Auf diese Art und Weise will der Salon du Vegetal dieses Ereignis im September zu einem Moment der Begegnung, des Austauschs und der Geselligkeit machen.

Wenn man sich um Innovation und neue Einsätze schart, muss es den Unternehmen ermöglichen, sich auf die Zukunft vorzubereiten. (SdV)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.