Obstland: Sagt 16. Apfeltag ab

Mit großem Bedauern hat der Vorstand der Obstland Dürrweitzschen AG entschieden, den 16. Apfeltag, welcher am 03.10.2020 in Leisnig angesetzt war, abzusagen.

Der 16. Apfeltag in Leisnig wurde abgesagt. Bild: GABOT.

Anzeige

Schweren Herzens hat der Obstland Dürrweitzschen AG sich dazu entschlossen, in diesem Jahr den 16. Apfeltag ausfallen zu lassen. Die Durchführung wäre nur mit sehr großen Einschränkungen für eine kleine Anzahl Besucher, ohne Markttreiben und ohne die Möglichkeit von kulturellen Beiträgen, möglich gewesen.

Mathias Möbius, Vorstandvorsitzender der Obstland Dürrweitzschen AG, erklärt: „Natürlich ist uns die Entscheidung zur Absage sehr schwergefallen und wir haben bis zuletzt nach alternativen Möglichkeiten gesucht. Aber der Charakter des Apfeltages lässt sich nach unserer Überzeugung nur in der bewährten Umgebung sicherstellen. Dieses Umfeld können wir unter Einhaltung der Corona-Bedingungen nicht ermöglichen. Daher war die Absage die zwingende Konsequenz.“

Natürlich bedauern alle Beteiligten diese Entscheidung sehr. Eine Großveranstaltung wie der Apfeltag wird über viele Monate hinweg von zahllosen engagierten Personen geplant und vorbereitet.

In diesem Jahr läuft einiges anders, aber eines bleibt gleich: Schmackhafte und vitaminreiche Äpfel von Sachsenobst in unseren vier Hofläden. Der Apfelhunger kann in allen Hofläden von Montag bis Samstag je nach Öffnungszeit gestillt werden. Vom 05.-10.10.2020 findet hier die Apfel-Aktionswoche statt. Ab einem Gewicht von 10kg Äpfeln, kostet das kg nur noch 1,99 Euro. Jetzt heißt es nur noch Zugreifen, aber Apfel ist nicht gleich Apfel. Verschiedene Größen, Farben, Gerüche und Aromen kennzeichnen die einzelnen Sorten.(Obstland)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.