NRW: Über 1.000 freie Ausbildungsplätze in Agrarberufen

Zum Start des Ausbildungsjahres am 1. August sind in NRW noch zahlreiche Berufsausbildungsstellen in den grünen Berufen unbesetzt. Ob Landwirt/in, Gärtner/in oder Pferdewirt/in, Ausbildungsplätze sind noch in nahezu allen Regionen von NRW frei.

Über 1.000 freie Ausbildungsplätze in NRW. Bild: GABOT.

Anzeige

Rund 320 Auszubildende im Gartenbau werden landesweit noch gesucht, besonders gefragt ist hier der Nachwuchs im Garten- und Landschaftsbau, Zierpflanzenbau und Baumschulwesen. Aber auch in anderen Fachrichtungen, wie Friedhofsgärtnerei, Gemüsebau, Obstbau und Staudengärtnerei sind noch einige Ausbildungsstellen unbesetzt. Über 800 Ausbildungsplätze für die Ausbildung zum Landwirt/zur Landwirtin werden noch angeboten. Auch im Beruf Fachkraft Agrarservice, der vor allem Dienstleistungen für landwirtschaftliche Unternehmen und andere Auftraggeber übernimmt, gibt es noch 21 freie Ausbildungsstellen. In der Pferdewirtschaft sind noch insgesamt 30 Ausbildungsplätze in den Fachrichtungen Klassische Reitausbildung, Pferdehaltung & Service, Pferdezucht sowie Pferderennen frei. Wer Interesse an einer Ausbildung in der Milchwirtschaft hat oder Fischwirt/in werden möchte, sollte sich schnell um einen der wenigen noch freien Ausbildungsplätze bemühen. Das Gleiche gilt für die Berufsausbildung zum Tierwirt / zur Tierwirtin mit den Fachrichtungen Imkerei, Geflügel- oder Schweinehaltung.

Umfangreiche Informationen über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Land- und Hauswirtschaft sowie im Gartenbau, Ausbildungsinhalte, Adressen der Ausbildungsberater und vor allem Adressen der Betriebe, die jetzt noch Auszubildende suchen, gibt es auf der Website der Landwirtschaftskammer in der Rubrik Berufsbildung.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.