Neue Kampagne: Snack5 nimmt an Fahrt auf

Die neue Obst- und Gemüse-Kampagne Snack5 nimmt an Fahrt auf.

Die Snack5-Kampagne informiert online, auf Social-Media-Kanälen, auf Messen, aber auch in Unternehmen und in Schulen. Bild: GABOT.

Wie auf der Mitgliederversammlung des Vereins „5amTag“ am 23. Juni 2020 per Videokonferenz berichtet wurde, liegt der Fokus der Kampagne auf Zwischenmahlzeiten und dem Außer-Haus-Verzehr. Zusammen mit der österreichischen Agrarmarkt Austria ist diese EU-geförderte Kampagne 2019 entstanden und setzt die geplanten Maßnahmen nun um. Die Snack5-Kampagne informiert online, auf Social-Media-Kanälen, auf Messen, aber auch in Unternehmen und in Schulen. Über die Informationsveranstaltungen, Führungen durch Gartenbaubetriebe für Schüler, durch das Verteilen von Äpfeln zum Tag des Apfels und viele weitere Maßnahmen in Deutschland und Österreich wurde in der Videokonferenz ausgetauscht.

In Österreich sind bereits Gemüsebaubetriebe von Schulklassen besichtigt worden. Aus dem Vorstand der Bundesfachgruppe Gemüsebau (BfG) haben sich bereits einige Betriebe gefunden, die sich als Exkursionsziel anbieten wollen. Wann endlich Schulklassen den deutschen Gemüseanbau besichtigen können, wird aber vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie abhängen.

Wer als Mitglied sich über Material wie Flyer, Anleitungen oder Saisonkalender von „5amTag“ informieren möchte, kann sich an die Geschäftsstelle der Bundesfachgruppe wenden. Seit fast 20 Jahren ist die Bundesfachgruppe Gemüsebau Mitglied im Verein „5amTag“. Zu den Mitgliedern gehört die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, die Deutsche Krebsgesellschaft, aber auch Krankenkassen, Ministerien, Stiftungen und zahlreiche Partner aus der Wirtschaft wie die Rewe Gruppe, Lidl, sowie die Behr AG, die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e. V. (BVEO) und die Bundesfachgruppe Obst. (BfG/ZVG)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.