Hannover: "Tag der Pflanzenwissenschaften"

"Tag der Pflanzenwissenschaften" auf dem Campus Herrenhausen der Leibniz Universität Hannover am 26.06.2019.

Der "Tag der Pflanzenwissenschaften" soll auch Einblicke zu Forschungen und aktuellen Themen aus der grünen Branche. Bild: GABOT.

In diesem Jahr findet am 26.06.19 von 10 bis 17 Uhr der "Tag der Pflanzenwissenschaften" auf dem Campus Herrenhausen der Leibniz Universität Hannover statt, womit an den Erfolg der ersten Veranstaltung 2017 angeknüpft werden soll.

Der „Tag der Pflanzenwissenschaften“ ist eine Messe, auf der Kontakte zwischen Studierenden und den Vertreter*innen der ausstellenden Unternehmen geknüpft werden können. Hierbei handelt es sich um Betriebe und Verbände aus der grünen Branche, die einen Bezug zu Forschung, Lehre und Praxis in den Studiengängen der Naturwissenschaftlichen Fakultät haben und nachhaltig wirtschaften.

In den Studiengängen Molekulare und Angewandte Pflanzenwissenschaften (B. Sc.), Pflanzenbiotechnologie (M. Sc.) und International Horticulture (M. Sc.) wird das breite Spektrum von der molekularen Grundlagenforschung bis zur Anwendung in Gartenbaulichen Produktionssystemen abgedeckt.

Vorträge von Gastredner*innen sollen Studierenden sowie Studieninteressierten Einblicke zu Forschungen und aktuellen Themen aus der grünen Branche geben. Studierende können sich außerdem über externe Abschlussarbeiten, Praktika, Projekte oder mögliche Arbeitgeber informieren.

Der „Tag der Pflanzenwissenschaften“ ist ein ausschließlich studentisch organisierter, vielseitiger Aktionstag für die Pflanzenwissenschaften an der Leibniz Universität Hannover.

Der Fachrat Pflanzenwissenschaften will mit diesem Tag darauf aufmerksam machen, welche Bedeutung die Pflanzenwissenschaften für die Gesellschaft haben und diesen Zweig für die Zukunft stärken.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.