Munckhof: Feiert 50 Jahre Pluk-O-Trak

Munckhof Fruittech Innovators feiert 50 Jahre Pluk-O-Trak mit einer speziellen Jubiläumsedition.

Die POT-Ruck-Tasten machen den neuen Pluk-O-Trak benutzerfreundlicher. Bild: Munckhof Fruittech Innovators.

Anzeige

In diesem Jahr ist es genau 50 Jahre her, dass Munckhof Fruit Tech Innovators seine Erntemaschine Pluk-O-Trak eingeführt hat. Innerhalb von fünfzig Jahren wurden 3.098 Exemplare weltweit verkauft. Aufgrund von vielfältigen technischen Veränderungen kann sich der Pluk-O-Trak auch fünfzig Jahre später noch immer mit den innovativsten Erntemaschinen für Obst messen. Zur Feier des besonderen goldenen Jubiläums seines Erntehelfers bringt Munckhof in diesem Jahr eine spezielle Jubiläumsedition heraus.

50% Arbeitsersparnis und 50% weniger Beschädigungen durch den Pluk-O-Trak

Der Pluk-O-Trak von Munckhof ist eine vielseitige Erntehilfe, die für ein schnelles, effizientes und ergonomisches Pflücken von Obstsorten wie unter anderem Äpfel, Birnen, Zitrusfrüchte und Kirschen eingesetzt wird. Die Erntemitarbeiter bedienen dieses Erntesystem vom Boden aus oder über die waagerecht und senkrecht beweglichen Ernteniveaus in einer Höhe von bis zu vier Metern. Die Erntemitarbeiter legen das Obst auf schmale, bewegliche Förderbänder, über die das Obst automatisch vorsichtig auf die Kisten verteilt wird. Obstbauern sparen mit dem Pluk-O-Trak 50% an Pflückarbeit ein und reduzieren Beschädigungen am Obst um 30% bis 50%. Der Pluk-O-Trak wird außerdem häufig zum schnellen und effizienten Beschneiden und Ausdünnen und zur Arbeit an den Hagelnetzen eingesetzt.

50 Jahre technische Entwicklung in Zusammenarbeit mit der Branche

In den letzten fünfzig Jahren wurden viele Komponenten des Pluk-O-Trak durch Innovationen verbessert. Eine wichtige Verbesserung ist die arbeitssparende Sensorsteuerung, wodurch der Pluk-O-Trak selbständig seinen Weg durch die Obstanlage findet. Der Pluk-O-Trak wurde immer leichter, energiesparender und zugleich robuster, unter anderem aufgrund des Vierradantriebs. Zusammen mit der automatischen Hangausgleich sorgt diese Entwicklung dafür, dass der Pluk-O-Trak sich automatisch und mühelos über sumpfiges, unebenes oder sogar hügeliges Gelände bewegt. Viele der Innovationen am Pluk-O-Trak bezogen sich auf die Verbesserung der (Arbeits-) Effizienz und der Qualität. So gibt es zum Beispiel einen Pluk-O-Trak mit 6 Pflückbändern und LED-Beleuchtung, damit auch nachts gepflückt werden kann. Ein GPS-Tracking und eine Zählanwendung zählt automatisch die Anzahl des gepflückten Obsts. In fünfzig Jahren wurde der Pluk-O-Trak viel benutzerfreundlicher, sodass insbesondere Arbeitsmigranten und temporäre Erntehelfer schnell mit dem Pluk-O-Trak arbeiten können.

Jubiläumsedition standardmäßig mit neuer benutzerfreundlicher Steuerung

Speziell zum fünfzigjährigen Jubiläum des Pluk-O-Trak stellt Munckhof in diesem Jahr eine erweiterte Jubiläumsedition seiner Erntemaschine vor. Die Jubiläumsedition verfügt über die allerneueste Steuerung, „food grade“ blaue Bänder und viele Extras. Sie hat zum Beispiel einen brandneuen Joystick, womit die Bedienung sogar für unerfahrene Mitarbeiter sehr einfach wird. 20 große automatische Funktionstasten mit Symbolen führen jede Handlung selbstständig aus, zum Beispiel die automatische Hangausgleich und die innovative automatische Steuerung durch die Mitte der Reihe. Besuchen Sie uns an unserem Stand auf Fruchtwelt in Friedrichshafen (Standnummer B2-B-540) und informieren Sie sich. (Munckhof Fruittech Innovators)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.