Greenyard: Neue Organisationsstruktur für deutschen Markt

Greenyard teilt seine deutsche Organisation in zwei separate Unternehmen auf nach der Unterzeichnung der Absichtserklärung mit der Rewe Group.

Greenyards Fresh Division ist ein Weltmarktführer für frisches Obst und Gemüse, Blumen und Pflanzen sowie Frischelogistik. Bild: Greenyard.

Anzeige

Nach der Unterzeichnung der Absichtserklärung mit der Rewe Group, die den ersten Schritt zu einer integrierten Partnerschaft markiert, teilt Greenyard seine deutsche Organisation nun in zwei separate Unternehmen auf. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen wird das neu gegründete Greenyard-Unternehmen "Fresh Solutions GmbH" einen speziellen Fokus auf die Rewe Group legen, während die Greenyard Fresh Germany GmbH weiterhin die anderen deutschen Kunden von Greenyard betreut.

Der derzeitige Geschäftsführer von Greenyard Fresh Germany, Reiner Scheidler, wird Greenyard Fresh Germany weiterhin leiten und die übrigen Kunden in Deutschland bedienen. Juan Carlos Sanchez, derzeitiger Geschäftsführer von Greenyard Fresh Germany, wird zum International Business Development Director innerhalb der Fresh-Division von Greenyard ernannt.

In diesem Zusammenhang wird Christiane Brede zum 1. März 2020 von der REWE Group zu Greenyard wechseln. Christiane Brede wird zur Geschäftsführerin der „Fresh Solutions GmbH“ ernannt. Das Unternehmen wird in den kommenden Monaten vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen seine Tätigkeit aufnehmen. Christiane Brede und Juan Carlos Sanchez werden die „Fresh Solutions GmbH“ gemeinsam als Geschäftsführer leiten.

Christiane Brede, Juan-Carlos Sanchez und Reiner Scheidler werden direkt an Charles-Henri Deprez, Geschäftsführer der Fresh-Division von Greenyard, berichten. (Greenyard)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.