Düsseldorf: Brand an einem Gewächshaus

Brennende Paletten an einem Gewächshaus waren die Ursache für zwei Einsätze der Feuerwehr im Düsseldorf-Hamm.

Zu zwei Bränden bei einem Gartenbaubetrieb musste die Feuerwehr ausrücken. Bild: GABOT.

Anzeige

Gegen 21:12 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr über ein unklares Feuer in Düsseldorf-Hamm informiert. Der Anrufer meldete ein in Vollbrand stehendes Gewächshaus an der Straße Auf den Kuhlen. Es wurden umgehend Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Friedrichstadt und Kräfte des städtischen Rettungsdienstes zur Einsatzstelle in Hamm entsandt. An dem Gartenbaubetrieb brannten mehrere Paletten mit Kunststoffblumentöpfen. Das Feuer wurde umgehend mit einem Löschschlauch bekämpft. Einige Anwohner hatten während eigener Löschmaßnahmen Brandrauch eingeatmet und wurden daher vom Rettungsdienst untersucht. Es musste aber niemand in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Feuer war nach 30 Minuten gelöscht. Ein Traktor war durch die Flammen zerstört worden, ein Gabelstapler konnte während der Löschmaßarbeiten in Sicherheit gebracht werden. Der Einsatz war für die gesamt 18 Einsatzkräfte nach ungefähr einer Stunde beendet.

In der folgenden Nacht wurde die Feuerwehr gegen 3:40 h erneut zu Straße Auf den Kuhlen alarmiert, wiederum brannten einige Paletten. Dieses Feuer konnte ohne weitere Schäden schnell gelöscht werden. Die Einsatzkräfte konnten nach einer Stunde wieder abrücken.

Da die Brandursache in beiden Fällen unklar ist, wurde die Kriminalpolizei zur Ermittlung hinzugezogen. (ots)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.