DLG: Überzeugende Konzepte für die Praxis

Im DLG-Ideenwettbewerb "Urban Farming" stehen die Preisträger jetzt fest.

Der DLG-Ideenwettbewerb „Urban Farming“. Grafik: DLG.

Anzeige

Innovativ, kreativ und zukunftsweisend – das zeichnet die Preisträger des Ideenwettbewerbs „Urban Farming“ der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) aus. Ihre erfolgversprechenden Projekte aus den Bereichen städtische Landwirtschaft und Gartenbau wurden jetzt auf der Plattform www.dlg.org/urbanfarming veröffentlicht. Alle zeigen, wie Lebensmittel mit kreativen Ideen auch in urbanen Gebieten produziert werden können. Die Siegerehrung konnte nicht wie geplant auf der DLG-Erlebnismesse LAND und GENUSS stattfinden, da diese wegen der Corona-Krise verschoben wurde.

Aufgrund einer wachsenden Weltbevölkerung und des Trends zur Urbanisierung wird die Lebensmittelerzeugung in städtischen Gebieten in Zukunft an Bedeutung gewinnen. „Unser Ideenwettbewerb sensibilisiert für diese Herausforderung und gibt zugleich richtungsweisende Impulse“, so DLG-Projektleiter Dr. Klaus Erdle über die erfolgreiche Premiere des DLG-Ideenwettbewerbs „Urban Farming“.

Zugelassen zu dem Neuheiten-Wettbewerb waren Projekte aus den Bereichen Gartenbau, Sonderkulturen, Ackerbau, Nutztierhaltung, Aquakultur, Aquaponik, Vertical Farming oder städtische Imkerei. Nach eingehender Prüfung der vielfältigen Einsendungen nominierte die Experten-Jury acht Projekte, die gleichermaßen überzeugten. „Anstatt drei Hauptpreisträger festzulegen, war es der Wunsch der Jury, alle nominierten Bewerber darin zu unterstützen, ihre Projekte weiter zu entwickeln und öffentlich zu machen “, so Dr. Erdle. Das Preisgeld in Höhe von 7.000 Euro wurde deshalb paritätisch aufgeteilt.

Die Preisträger des DLG-Ideenwettbewerb „Urban Farming“ sind:

aponix GmbH: Vertikale Pflanztonne / 3D-NFT
www.aponix.eu
Magdalena Ulmer: Protein aus Bienenlarven (ProBiLa)
www.retujo.de/bienen/drohnenbrut/
Fraunhofer IME: OrbiPlant™
www.ime.fraunhofer.de/
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf: Temporäre Schulgärten für Grundschulen
www.schulgaerten.fagw.info/
Mikrokosmos: MikroGarden Berlin – Urban Insect Farm
www.mikrokosmosberlin.com/
Bioblinds: Pflanzengardinen für jeden zum Selberbauen
www.thegreenskylineinitiative.com
Solawi (Solidarische Landwirtschaft): Gemeinschaftsgarten Trier
www.solawi-trier.de/
Mechthild und Ingo Hubl: Vielfaltsgarten von den Fildern
www.vielfaltsgarten.de/

Der DLG-Ideenwettbewerb „Urban Farming“ wurde von der Rentenbank gefördert. (DLG)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.